Newsforum
Deutschland 1983
Platz 5
Hoffmann & Hoffmann
"Rücksicht"
 


ESC 2017 - Termine
 VE Slowenien 24.02.
 HF Moldau 24.02.
 VR8 Litauen 25.02.
 VR1 Island 25.02.
 VE Dänemark 25.02.
 VE Moldau 25.02.
 VR4 Schweden 25.02.
 VE Ukraine 25.02.
 HF Rumänien 26.02.
 HF2 Portugal 26.02.
 VE Lettland 26.02.
 Präsent. Niederlande 03.03.
 VR2 Island 04.03.
 VR9 Litauen 04.03.
 VE Estland 04.03.
 VR5 Schweden 04.03.
 VE Portugal 05.03.
 VE Rumänien 05.03.
 VE Griechenland 06.03.
 VE Schweden 11.03.
 VE Island 11.03.
 VE Norwegen 11.03.
 VE Litauen 11.03.





15.02.2017      UPDATE: Ticketverkauf ESC 2017 Halbfinale und Finale

Update vom 14.2.2017, 17:00: Es wird nun doch Fan-Tickets für OGAE-Mitglieder geben (siehe dazu die entsprechende Nachicht im Newsforum)

Update vom 15.2.2017, 10:00 Uhr: Die erste Welle von Final-Tickets war gestern innerhalb einer Stunde ausverkauft. Die zweite Verkaufswelle wird in den kommenden Tagen beginnen. Wir hlaten euch informiert.
Die ersten HALBFINAL-TICKETS sollen nach EBU-Informationen heute (Mittwoch, 15.2.) in den Verkauf gehen.
Tickets für die dritte Generalprobe (13. Mai, 14 Uhr) sind aktuell noch erhältlich. Weitere Shows werden in den nächsten Tagen dazu kommen.

Link zur Vorverkaufs-Seite:
https://www.concert.ua/en



Das Chaos ist perfekt! Hier ein kleiner Abriß der letzten Wochen. Seit etlichen Monaten verhandelte OGAE International, die Dachorganisation der europäischen Fanclubs, mit den „Verantwortlichen“ in Kiew. Vor ca. 2 Wochen kam dann plötzlich aus heiterem Himmel die Nachricht, dass es 2017 keine Fanticket-Pakete geben werden. Simon Bennett, der Chef von OGAE International flog vor wenigen Tagen selber auf eigene Kosten nach Kiew und traf sich dort mit den Verantwortlichen und konnte einen Vorverkauf für Fans, spezielle Fanbereiche etc. erreichen. Hoffnung keimte auf und alles schien halbwegs in Butter zu sein, als dann heute am 13.02.2017 die Informationen durchsickerten, dass etliche der tatkräftigen Organisatoren in Kiew das Handtuch warfen. Zugleich wurde vor kurzem auch bekannt, dass alle bisherigen Zusagen für die Fans nicht mehr gelten.
 
Kurzum:
Am 14.02.2017 gegen 19:30 Uhr soll der offizielle Ticketverkauf starten und jeder muss sich selber um seine Tickets kümmern, wir - die europäischen Fanclöubs - können und dürfen nichts machen.
Die Tickets können erworben werden bei: www.concert.ua/en (dies soll die englischsprachige Variante sein, außer Euer Ukrainisch ist so fließend, dass Ihr über www.concert.ua zum Ziel kommt)
Ihr könnt daher für jede Show einzelne Tickets erwerben, die Preise sollen von Reihe zu Reihe bei den Sitzplätzen unterschiedlich sein.

Nach den bisherigen Angaben sollen die besten Stehplätze vor der Bühne im sogenannten „Golden Circle“ liegen.


Bitte beachtet auch, dass es Gerüchte aus dem UK gibt, dass manche Banken/Kreditkartenunternehmen bei Zahlungen in die Ukraine nachhaken und Probleme bereiten, weil es eben die Ukraine sei. Wir haben das nicht weiter nachgeprüft, ggf. ist es sinnvoll, Euch bei Euren Kreditkartenunternehmen vor dem Ticketerwerb nach Besonderheiten zu erkundigen.


Damit die Freude noch weiter „sprießt“, zwei weitere Hiobsbotschaften (nach heutigem Stand):
Für Fans gibt es nicht wie in Stockholm/Malmö F-2-Akkreditierungen oder Fanakkreditierungen.
Der Euroclub soll 2017 auch ausschließlich für Akkreditierte zugänglich sein; da hier aber nach den bisherigen Planungen auch nicht durchgängig ESC-Musik gespielt werden soll, mag das etwas trösten.
OGAE International versucht auch weiterhin, für alle Fans ein Euro-Cafe zu organisieren, denn ein ESC ohne Parties mit unseren herausragenden, bekannten DJs ist unvorstellbar. Daran arbeiten wir in OGAE International, egal welche Knüppel uns von anderer Seite zwischen die Füße geworfen werden. Hier werden wir Euch auf unserer Homepage www.ogae.de selbstverständlich auf dem Laufenden halten.

Update vom 14.2.2017, 17:00: Es wird nun doch Fan-Tickets für OGAE-Mitglieder geben


eingestellt von: Frank Albers
© Foto: Jan Lengwenath

Weitere Meldungen aus dem Newsforum:

Im Newsforum erfahrt ihr Neuigkeiten zum Thema Eurovision Song Contest und zur OGAE.
Schreibberechtigt sind einige ausgewählte OGAE-Mitglieder.


Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
21.02.2017      Levina - Perfect Life: das offizielle Video



eingestellt von: Frank Albers

19.02.2017      Malta wählt Claudia Faniello nach Kiew

Auch Malta wird in Kiew durch eine dramatische Ballade vertreten. Claudia Faniello gewann die maltesische Vorentscheidung mit "Breathlessly".
Nachdem ihr Bruder Fabrizio Faniello Malta bereits zweimal beim ESC vertreten durfte, ist nun seine 28jährigen kleine Schwester am Zug, die - gemessen an bisherigen Erfolgen - immer in seinem musikalischen Schatten stand.

Claudias Vorsprung vor der Zweitplatzierten Janice Mangion mit ihrem auf Maltesisch gesungenen Titel "Kewkba" war mit nur 400 Televoting-Stimmen recht knapp. Dritter wurde Kevin Borg mit "Follow" und einem sehr viel deutlicheren Rückstand von rund 2.500 Stimmen.



 

eingestellt von: Frank Albers

18.02.2017      Kasia Mos für Polen beim ESC 2017

Polens Vorentscheidung gewann am Samstagabend Kasia Mos mit der Powerballade "Flashlight".
Sie gewann knapp vor Rafal Brzozowski mit seiner Hynme über Europa.

Weitere Infos und das Ergebnis auf unserer Polen-Seite



 

eingestellt von: Frank Albers

18.02.2017      Joci Pápai für Ungarn bei ESC 2017

Die mehrwöchige ungarische Vorentscheidungsshow "A Dal" für den ESC 2017 gewann der Sänger Joci Pápai mit "Origo" (Herkunft). Das Lied ist stark von der Folklore der Roma geprägt, in das Joci einige Rap-Elemente einbaut.
Mehr Infos auf unserer Ungarn-Seite


 

eingestellt von: Frank Albers

17.02.2017      Ein VE-Wochenende voller Entscheidungen (webcast links)

Das kommende Wochenende hat es für Vorentscheidungs-Fans in sich!

Drei Finals stehen an: in Polen, Ungarn und Malta fallen die Entscheidungen.

Hinzu kommen Vorrunden und Halbfinals in Schweden, Slowenien, der Ukraine, Estland, Litauen, Lettland und Portugal.

Sehen könnt Ihr die Shows in einzelnen:

Ungarn, Finale: Sonnabend, 18. Februar, 19:30 (MEZ) online auf mediaklikk.hu
Weitere Infos findet Ihr auf unserer Ungarn-Seite

Polen, Finale: Sonnabend, 18. Februar, 20:30 (MEZ) online eventuell auf tvp.pl (noch nicht bestätigt)
Weitere Infos und alle Lieder findet Ihr auf unserer Polen-Seite

Malta, Finale: Sonnabend, 18. Februar, 21:00 (MEZ) online auf tvm.com.net
Weitere Infos und alle Lieder findet Ihr auf unserer Malta-Seite


Slowenien, Halbfinale 1 + Halbfinale 2: Freitag, 17. Februar + Sonnabend, 18. Februar, jeweils 20:00 (MEZ) online auf rtvslo.si
Weitere Infos findet Ihr auf unserer Slowenien-Seite

Schweden, Vorrunde 3: Sonnabend, 18. Februar, 20:00 (MEZ) online auf SVTplay
Weitere Infos findet Ihr auf unserer Schweden-Seite

Ukraine, Vorrunde 3: Sonnabend, 18. Februar, 18:00 (MEZ) online auf 1tv.com und auf youTube via ogae.de
Weitere Infos findet Ihr auf unserer Ukraine-Seite

Estland, Halbfinale 2: Sonnabend, 18. Februar, 20:35 (MEZ) online auf err.ee
Weitere Infos findet Ihr auf unserer Estland-Seite

Litauen, Vorrunde 7:  Sonnabend, 18.2., ab 20:00 (MEZ) online auf lrt.lt
Weitere Infos findet Ihr auf unserer Litauen-Seite


Lettland, Halbfinale 1: Sonntag, 19.2., ab  20:25 (MEZ) online auf ltv.lv
Weitere Infos findet Ihr auf unserer Lettland-Seite

Portugal, Halbfinale 1: Sonntag, 19.2., ab 22:15 (MEZ) online auf rtp.pt
Weitere Infos findet Ihr auf unserer Portugal-Seite

eingestellt von: Frank Albers

17.02.2017      UPDATE: Jacques Houdek für Kroatien beim ESC 2017

Endlich hat er es geschafft! Nach unzähligen vergeblichen Versuchen in kroatischen Vorentscheidungen ist Jacques Houdek nun endlich am Ziel: Das kroatische Fernsehen HRT hat den 36jährigen direkt für den ESC 2017 in Kiew nominiert. Das Lied, das Jacques in Kiew singen wird, soll in Kürze bekannt gegeben werden.

UPDATE vom 20.2.: Jacques Beitrag für Kiew wird "My Friend" heißen und soll nach Angaben des kroatischen Head of Delegation "very eurovision-y" sein, was auch immer das heißt. Das Lied wird voraussichtlich erst in der ersten Märzhälfte veröffentlicht werden.

Hier als kleine Erinnerung sein Auftritt bei bei der kroatischen Vorentscheidung DORA 2011:



eingestellt von: Frank Albers
© Foto: Alchetron

16.02.2017      Martina Bárta für Tschechien beim ESC 2017

Etwas ganz Besonderes erwartet uns in diesem Jahr aus Tschechien beim ESC in Kiew.

Das tschechische Fernsehen nominierte die Jazzsängerin und Waldhornistin Martina Bárta als Vertreterin Tschechiens. Martina lebt in Berlin und ist Mitglied der deutschen Jazzformation "4 To The Bar".  Sie hat aber auch bereits in Musicals mitgewirkt und mit der tschechischen Legende Karel Gott zusammengearbeitet.

Ihr Lied für Kiew wurde noch nicht bekannt gegeben.

Hier ein Live-Auftritt von Martina mit ihrer Band "4 To The Bar":


 

eingestellt von: Frank Albers

15.02.2017      UPDATE: Ticketverkauf ESC 2017 Halbfinale und Finale

Update vom 14.2.2017, 17:00: Es wird nun doch Fan-Tickets für OGAE-Mitglieder geben (siehe dazu die entsprechende Nachicht im Newsforum)

Update vom 15.2.2017, 10:00 Uhr: Die erste Welle von Final-Tickets war gestern innerhalb einer Stunde ausverkauft. Die zweite Verkaufswelle wird in den kommenden Tagen beginnen. Wir hlaten euch informiert.
Die ersten HALBFINAL-TICKETS sollen nach EBU-Informationen heute (Mittwoch, 15.2.) in den Verkauf gehen.
Tickets für die dritte Generalprobe (13. Mai, 14 Uhr) sind aktuell noch erhältlich. Weitere Shows werden in den nächsten Tagen dazu kommen.

Link zur Vorverkaufs-Seite:
https://www.concert.ua/en



Das Chaos ist perfekt! Hier ein kleiner Abriß der letzten Wochen. Seit etlichen Monaten verhandelte OGAE International, die Dachorganisation der europäischen Fanclubs, mit den „Verantwortlichen“ in Kiew. Vor ca. 2 Wochen kam dann plötzlich aus heiterem Himmel die Nachricht, dass es 2017 keine Fanticket-Pakete geben werden. Simon Bennett, der Chef von OGAE International flog vor wenigen Tagen selber auf eigene Kosten nach Kiew und traf sich dort mit den Verantwortlichen und konnte einen Vorverkauf für Fans, spezielle Fanbereiche etc. erreichen. Hoffnung keimte auf und alles schien halbwegs in Butter zu sein, als dann heute am 13.02.2017 die Informationen durchsickerten, dass etliche der tatkräftigen Organisatoren in Kiew das Handtuch warfen. Zugleich wurde vor kurzem auch bekannt, dass alle bisherigen Zusagen für die Fans nicht mehr gelten.
 
Kurzum:
Am 14.02.2017 gegen 19:30 Uhr soll der offizielle Ticketverkauf starten und jeder muss sich selber um seine Tickets kümmern, wir - die europäischen Fanclöubs - können und dürfen nichts machen.
Die Tickets können erworben werden bei: www.concert.ua/en (dies soll die englischsprachige Variante sein, außer Euer Ukrainisch ist so fließend, dass Ihr über www.concert.ua zum Ziel kommt)
Ihr könnt daher für jede Show einzelne Tickets erwerben, die Preise sollen von Reihe zu Reihe bei den Sitzplätzen unterschiedlich sein.

Nach den bisherigen Angaben sollen die besten Stehplätze vor der Bühne im sogenannten „Golden Circle“ liegen.


Bitte beachtet auch, dass es Gerüchte aus dem UK gibt, dass manche Banken/Kreditkartenunternehmen bei Zahlungen in die Ukraine nachhaken und Probleme bereiten, weil es eben die Ukraine sei. Wir haben das nicht weiter nachgeprüft, ggf. ist es sinnvoll, Euch bei Euren Kreditkartenunternehmen vor dem Ticketerwerb nach Besonderheiten zu erkundigen.


Damit die Freude noch weiter „sprießt“, zwei weitere Hiobsbotschaften (nach heutigem Stand):
Für Fans gibt es nicht wie in Stockholm/Malmö F-2-Akkreditierungen oder Fanakkreditierungen.
Der Euroclub soll 2017 auch ausschließlich für Akkreditierte zugänglich sein; da hier aber nach den bisherigen Planungen auch nicht durchgängig ESC-Musik gespielt werden soll, mag das etwas trösten.
OGAE International versucht auch weiterhin, für alle Fans ein Euro-Cafe zu organisieren, denn ein ESC ohne Parties mit unseren herausragenden, bekannten DJs ist unvorstellbar. Daran arbeiten wir in OGAE International, egal welche Knüppel uns von anderer Seite zwischen die Füße geworfen werden. Hier werden wir Euch auf unserer Homepage www.ogae.de selbstverständlich auf dem Laufenden halten.

Update vom 14.2.2017, 17:00: Es wird nun doch Fan-Tickets für OGAE-Mitglieder geben


eingestellt von: Frank Albers
© Foto: Jan Lengwenath

14.02.2017      Doch Fan-Tickets für den ESC 2017!!

Gute Nachrichten für alle Kiew-Fahrer:
Nach einigem Hin und Her wird es entgegen früherer Meldungen nun doch Fan-Tickets für OGAE-Mitgleder für den ESC 2017 geben!
OGAEinternatinal hat mit den Verantwortlichen in der Ukraine folgende Vereinbarung getroffen:
Die Standing Zone und einen Block mit Sitzplätzen wird für die Fans vorgesehen und reserviert. Der Verkauf dieser Tickets soll NICHT heute abend, sondern gesondert für die Fans in ein paar Tagen von statten gehen.

Es müssen dazu dann zur Legitmation wieder die OGAE-Member-Card-Nummer angegeben werden. Über das genaue Verfahren und die genauen Termine informieren für Euch sobald uns diese Informationen vorliegen.
 
Es fehlt immer noch die schriftliche Bestätigung aus Kiew, aber die EBU habe diesen Last-Minute- Deal abgesegnet und werde diesen  - quasi als offizielle Bestätigung – jetzt dann auf den sozialen Netzwerken veröffentlichen - heißt es.

Wem dies alles zu unsicher ist, kann sein Glück ab heute abend, 14.2., 19:15 über den offiziellen Vorverkauf versuchen. Siehe dazu die vorherige Meldung im Newsforum
 
Wer seine Member Card-Nummer nicht weiß, möge sich umgehend bitte an Klaus (praesident@ogae.de) wenden.

UPDATE: am 14.2. um 18:45 hat die EBU den separaten Verkauf von Fan-Tickets auf eurovision.tv bestätigt!!!


eingestellt von: Frank Albers
© Foto: Jan Lengwenath

14.02.2017      Imri für Israel beim ESC 2017

Die Castingshow "The Next Star for Eurovision", mit der Israels Repräsentant für den ESC 2017 gesucht wurde, ist vorbei und der Sieger steht fest: Israel wird im Mai in Kiew von Imri vertreten. Imri ist ein kein Unbekannter beim ESC, denn er war in den vergangenen beiden Jahren jeweils als Tänzer und Chorsänger für Israel dabei.

Imri setzte sich gestern in der letzten Runde des sehr emotionalen Finals gegen die Sängerin Diana Golbi durch.
Das Lied, das Imri in Kiew singen wird, steht noch nicht fest, soll aber in den kommenden Tagen bekannt gegeben und veröffentlich werden.

 

eingestellt von: Frank Albers
© Foto: Ronen Akerman

Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

.

 
OGAE Germany e.V.