Newsforum
VE Zypern 2008
Platz 1
Evdokia Kadi
"Femme fatale"
 


ESC 2017 PreTED:
1. Italien
2. Belgien
3. Estland
4. Frankreich
5. Portugal
Stand: 25.04. 00:02
Wertungen: 144
Hier online werten!







Im Newsforum erfahrt ihr Neuigkeiten zum Thema Eurovision Song Contest und zur OGAE.
Schreibberechtigt sind einige ausgewählte OGAE-Mitglieder.


Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
04.04.2016      Termine ESC 2016 im Deutschen Fernsehen

Die Halbfinals des ESC 2016 werden auch in diesem Jahr erneut von PHOENIX und EinsFestival übertragen werden. Das Finale läuft dann im ERSTEN.

Dienstag, 10. Mai, 21 Uhr:
PHOENIX und EinsFestival
Halbfinale 1

Donnerstag, 12. Mai, 21 Uhr:
PHOENIX und EinsFestival
Halbfinale 2

Samstag, 14. Mai:
Das ERSTE
20:15 Uhr
"Countdown für Stockholm"

21:00 Uhr
Finale des ESC 2016

0:35 Uhr
"Grand Prix Party"

Alle drei Shows werden wie gewohnt von Peter Urban kommentiert werden.
Wer die Sendungen lieber online schauen möchte, kann dies mit deutschem Kommentar auf eurovision.de tun



 

eingestellt von: Frank Albers

29.03.2016      Roger Cicero gestorben

Wie soeben bekannt wurde, starb Roger Cicero im Alter von nur 45 Jahren am vergangenen Donnerstag (24. März) an einem Hinschlag.
Roger vertrat Deutschland beim ESC 2007 in Helsinki mit "Frauen regier'n die Welt".
Weitere Informationen über diesen großen Verlust für die deutsche Musikszene folgen in Kürze. OGAE Germany trauert mit seiner Familie und seinen Freunden um einen großartigen Künstler.

Roger Cicero hatte im November wegen eines akuten Erschöpfungssyndroms seine Konzerttermine bis Ende 2015 abgesagt. Die ausverkaufte Tour sollte jetzt fortgesetzt werden.

Spiegel-Online berichtet, dass dem Management zufolge bei Roger Cicero nach einem Auftritt im Fernsehen "akute neurologische Symptome" aufgetreten wären. Er sei in eine Klinik gebracht worden, wo sich sein Zustand "rapide" verschlechtert habe. Am Abend des 24. März sei er im Kreis seiner Familie verstorben.

Cicero wurde 1970 als Sohn des Jazzpianisten Eugen Cicero und der Tänzerin Lili Cziczeo in Berlin geboren. Bereits mit 16 Jahren hatte er mit dem RIAS-Tanzorchester seinen ersten Fernsehauftritt. Mit 18 begann er eine Ausbildung am Hohner-Konservatorium in Trossingen, später studierte er noch Jazzgesang. 2006 erschien sein erstes Soloalbum "Männersachen".

Roger Cicero war nicht nur einer der populärsten Swing-Musiker Deutschlands sondern auch Schauspieler. 2008 spielte er in dem Film "Hilde" an der Seite von Heike Makatsch den Musiker Ricci Blum. 2012 veröffentlichte er die Single "Für nichts auf dieser Welt", den offiziellen DFB-Fansong zur Fußball-Europameisterschaft.
Er wurde erst jüngst mit seinen aktuellen Alben "Cicero sings Sinatra" und "The Roger Cicero Jazz Experience" jeweils für einen Echo 2016 nominiert.

Hier sein unvergesslicher Auftritt beim ESC 2007 in Helsinki:



Weitere Informationen:
https://www.tagesschau.de/eilmeldung/eilmeldung-955.html
 

eingestellt von: Frank Albers

25.03.2016      Italien: Die offizielle Fassung und das Video

Nun ist auch die offizielle Fassung des italienischen Beitrags von Francesca Michielin bekannt. Trotz des offiziellen englischen Titels "No Degree of Separation" wird nur die letzte Strophe auf Englisch gesungen werden, weshalb es sicher nicht falsch ist, zukünftig auch den italienischen Titel des Liedes "Nessun grado di separazione" zu verwenden, mit dem sie in diesem Jahr Zweite in Sanremo wurde.



eingestellt von: Frank Albers

25.03.2016      SCC 2016: Unser Song für Italien!

Wählt den deutschen Beitrag zum OGAE Second Chance Contest 2016!
 
Der OGAE Second Chance Contest geht in eine neue Runde, und natürlich ist auch 2016 Deutschland wieder mit von der Partie. Die meisten von Euch werden den Wettbewerb kennen; den anderen sei kurz erklärt: Die OGAE-Clubs in ganz Europa geben jenen Liedern eine "zweite Chance", die es in ihren nationalen Vorentscheidung nicht nach Stockholm geschafft haben. Das muss nicht zwangsläufig der Zweitplatzierte der Vorentscheidung sein, denn jeder Verein befragt seine Mitglieder, welcher Song zum OGAE Second Chance Contest geschickt werden soll. Per Online-Videos wird es sowohl eine Präsentation aller internationalen Beiträge, als auch des spannenden Votings geben. Der diesjährige Wettbewerb wird von OGAE Italy organisiert. Nun sind die Mitglieder von OGAE Germany und ECGermany an der Reihe, den deutschen Beitrag auszuwählen. Zur Wahl stehen alle Beiträge der deutschen Vorentscheidung „Unser Lied für Stockholm“ vom 25. Februar – natürlich mit Ausnahme des Siegerliedes "Ghost":
 
Alex Diehl: Nur ein Lied
Avantasia: Mystery Of A Blood Red Rose
Ella Endlich: Adrenalin
Gregorian: Masters Of Chant
Joco: Full Moon
Keøma: Protected
Laura Pinski: Under The Sun We Are One
Luxuslärm: Solange Liebe in mir wohnt
Woods Of Birnam: Lift Me Up (From The Underground)

 
Bitte gebt bis zum 21. April (24 Uhr) eure Stimme ab, indem ihr unter dem Betreff "SCC 2016" eine E-Mail an contests(a)ogae.de mit Eurer Wertung schickt. Bitte benotet jedes Lied mit einer Zahl von 1 (= schlecht) bis 10 (= sehr gut). 

Der weitere Zeitplan: Anfang Juni startet die internationale Phase des SCC. Dann können alle deutschen Fanclubmitglieder über die Beiträge der anderen Länder abstimmen. Mitte Juli beginnt dann OGAE Italy mit der Produktion des Voting-Videos. Wann und in welcher Form das Ergebnis präsentiert wird, ist noch nicht bekannt.
Jetzt sind wir aber erst einmal alle gespannt, wie die Abstimmung über den deutschen Beitrag ausgeht.
 
Viel Spaß beim Mitspielen!

eingestellt von: Reinhard Ehret

22.03.2016      San Marino ändert Version seines Beitrags

Die Verantwortlichen des kleinen Senders SMRTV aus San Marino haben kurzfristig noch einmal ihre Meinung zu ihrem diesjährigen Beitrag geändert. Anstelle der ursprünglich eingereichten balladesken Version von "I Didn't Know" wird Sänger Serhat nun eine Disco-Fassung seines Liedes singen. Diese gilt nun als offizieller Beitrag San Marinos in Stockholm.
Der Grund für den Wechsel waren die vielen positiven Reaktionen auf die Disco-Version von "I Didn't Know", die eigentlich nur als Bonus-Veröffentlichung gedacht war.
Hier nun die neue Version des Beitrags aus San Marino:


eingestellt von: Frank Albers

21.03.2016      Poli Genova mit "If Love Was A Crime" - Das Video

Als letzter Beitrag zum ESC 2016 wurde heute nun auch Bulgariens Lied veröffentlicht: Poli Genova mit "If Love Was A Crime", in englischer Sprache mit bulgarischer Refrain-Zeile.
Poli Genova hatte Bulgarien bereits 2011 in Düsseldorf vertreten und hatte damals nur relativ knapp das Finale verpasst.
 

eingestellt von: Frank Albers

19.03.2016      Der OGAE - TED 2016 ist eröffnet

Es ist soweit: Der traditionsreiche OGAE-TED ist eröffnet. Aller OGAE Germany-Mitglieder können nun über die Beiträge des ESC 2016 abstimmen. Wir wollen gerne von Euch wissen, was Euch gefällt, nicht was Ihr glaubt, wer am Ende gewinnt.
Abgestimmt wird über alle Beiträge in einer Wertung (keine Aufteilung in Halbfinals etc.) im klassischen Wertungsschema 1 bis 12 Punkte. Ihr könnt Eure Wertung jederzeit auch wieder ändern. Zur Abstimmung geht es über den Mitgliederbereich. Dort einlocken und los geht's. Alle Videos und Beiträge zum Durchhören findet ihr über unsere Länder-Links hier.
Alle Nichtmitglieder können den aktuellen Stand in der Spalte links jederzeit mitverfolgen.Viel Spaß!!

Die Abstimmung führt zudem zugleich auch zum OGAE-Germany-Ergebnis für den internationalen OGAE Poll. Als Stichtag haben wir dafür den 25. April gewählt. Die Reihenfolge die zu diesem Zeitpunkt steht wird dann als unser offizielles OGAE Germany-Ergebnis (ohne Deutschland) in den OGAE international Poll einfließen. Den aktuellen Stand dazu könnt Ihr ab dem 02. April auf OGAE International mitverfolgen.

Unabhängig davon läuft unser TED batürlich auch überd en 25. April hinaus bis zum Finale des ESC 2016 weiter.
 

eingestellt von: Frank Albers

17.03.2016      Ira Losco mit "Walk On Water" für Malta: Das Video

Ira Losco hatte mit "Cameleon" die Vorentscheidung Maltas gewonnen, aber den Oberen des maltesischen Fernsehens schien das Siegerlied nicht sonderlich zu gefallen. Da zudem die internationalen Reaktionen in den einschlägigen Internetforen auch eher verhalten waren, beschloss man den Beitrag auszutauschen. Ira Losco wird daher Malta nun nicht mit dem Siegerlied aus der Vorentscheidung sondern mit dem Lied "Walk on Water" vertreten. Heute wurde das Video dazu veröffentlicht.



eingestellt von: Frank Albers

14.03.2016      "Eurovision The Party" in der Tele2 Arena am 14. Mai

Lange war spekuliert worden, welche Rolle die direkt neben dem Globen befindliche Tele2Arena beim ESC 2016 übernehmen soll (die Einbindung der riesigen Halle war von Anfang an geplant).

Nun wurde bekannt gegeben, dass am Abend des Finals des ESC in der Tele2Arena eine gigantische, von Sanna Nielsen moderierte, Party stattfinden wird. Neben der Liveübertragung des ESC-Finals auf einer 300m2 großen Telewand sollen diverse Backstage-Interviews und -Bilder aus dem benachbarten Globen in die Arena übertragen werden. Auch die beiden ESC-Moderatoren Måns Zelmerlöw und Petra Mede sollen eingebunden werden. Zudem wird auch die schwedische Punktevergabe aus der Tele2Arena übertragen werden. Für die Partys vor und nach der Übertragung sind Gäste wie Carola, Loreen, Danny Saucedo und Panetoz angekündigt.
Der Vorverkauf für "Eurovision The Party" beginnt am 18. März auf axs.com. Die Karten kosten zwischen 300 und 995 SEK (32 -107 €). Karten nur für die Party nach dem Finale gibt es für 200 SEK (21 €).

Außer in der Tele2Arena wird es auch im EurovisionVillage ein PublicViewing des Finals geben.


 

eingestellt von: Frank Albers

14.03.2016      "Heads Of Delegation"-Treffen in Stockholm

Beim ESC hat jede teilnehmende Nation einen Delegationsleiter (Head of Delegation), der den Aufenthalt der Künstler und Pressesprecher seines Landes koordiniert und der der Hauptansprechpartner der EBU ist.

Zur Vorbereitung auf den ESC im Mai treffen sich die Delegationsleiter derzeit (Sonntag bis Dienstag) in Stockholm, um von EBU und SVT (dem gastgebenden Sender) über alles informiert zu werden, was bei und um den kommenden ESC herum geschehen wird. Zudem ist dieses Treffen der Zeitpunkt, an dem die Delegationsleiter den offiziellen Beitrag ihres Landes an die EBU übermitteln (incl. des Preview-Videos). In diesem Jahr wurde Bulgarien, Kroatien, Malta und Island genehmigt, ihr Preview-Video bis Sonntag, 20.3. nachzureichen. In Kürze werden wir zudem auch über die genaue Startreihenfolge in den beiden Halbfinals informiert werden.

Die Filmchen, die vor den jeweiligen Beiträgen gesendet werden ("Postkarten"), wurden bereits weitestgehend fertig gestellt und werden in Kürze vorgestellt werden. Sie wurden in den jeweiligen Ländern an drei bis vier verschiedenen Orten gedreht. Sie zeigen kurze Eindrücke aus dem Leben des Künstlers und Impressionen aus seinem Land.

(Foto: EBU, Marco Brey)

 

eingestellt von: Frank Albers

Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

.

 
OGAE Germany e.V.