Newsforum
VE Schweiz 2002
Platz 7
Luciano de Soria
"Mia vita"
 


ESC 2017 Finale PostTed:
1. Italien
2. Belgien
3. Portugal
4. Bulgarien
5. Moldawien
Stand: 24.05. 15:26
Wertungen: 59
Hier online werten!


ESC 2017 1.Semi PostTED:
1. Portugal
2. Finnland
3. Moldawien
4. Belgien
5. Schweden
Stand: 24.05. 15:30
Wertungen: 58
Hier online werten!


ESC 2017 2.Semi PostTED:
1. Estland
2. Bulgarien
3. Ungarn
4. Norwegen
5. Israel
Stand: 24.05. 15:28
Wertungen: 53
Hier online werten!







Im Newsforum erfahrt ihr Neuigkeiten zum Thema Eurovision Song Contest und zur OGAE.
Schreibberechtigt sind einige ausgewählte OGAE-Mitglieder.


Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
19.02.2016      Poli Genova für Bulgarien

In der Gerüchtekücke brodelte ihr Name bereits seit einigen Wochen, nun ist es offiziell: Poli Genova wird Bulgarien beim ESC 2016 vertreten. Nach zweijähriger Eurovisions-Pause verzichtete das Bulgarische Fernsehen auf eine Vorentscheidung und nominierte die ESC-Teilnehmerin von 2011 direkt für Stockholm. Ihr Beitrag steht noch nicht fest, er wird im Verlauf des März bekannt gegeben werden. Ein internationales Autorenteam soll in den Entsehungsprozess eingebunden sein.
Beim ESC 2011 in Düsseldorf war Poli als Zwölfte ihres Halbfinals knapp am Finaleinzug gescheitert.

eingestellt von: Frank Albers

18.02.2016      Große Änderung beim ESC-Wertungssystem

Als "breaking news" gab die EBU heute eine deutliche Veränderung des Wertungssystems bekannt. Die seit 1975 bewährten "douze points" gehören – im vertrauten Sinne – der Vergangenheit an, denn künftig wird jedes Land zwei Wertungen abgeben. Die jeweiligen Live-Schalten in alle Länder und die aufgehübschten Punkteverleser bleiben uns zwar erhalten, doch wir erfahren dann nur die Hälfte der Wahrheit – nämlich die Jurywertungen von 1 bis 12 Punkten. Wenn alle durch sind, wird durch die Moderation der Finalshow die zweite Wertungshälfte verlesen. Die in den einzelnen Ländern ermittelte Publikumswertung (ebenfalls von 1 bis 12) addiert man also vorab zusammen und beginnt mit der Verkündung bei jenem Beitrag, der die wenigsten Punkte erhält – bis hinauf zum europäischen Publikumsliebling. Es ist also möglich, dass durch eine einzige "Vorlesung" das Ergebnis völlig auf den Kopf gestellt wird. Wer die einzelnen Publikumswertungen genau erfahren will, muss nach der Sendung ins Internet gehen. Die EBU kündigt das als eine  Steigerung des Spannungsbogens an, ja sogar als "Zauber des Fernsehens", wie der SVT-Verantwortliche Christer Björkman nennt - und damit noch etwas mehr vom Melodifestivalen-Prinzip in den Song Contest einbringt. Kritiker könnten eventuell anmerken, dass die Wertungsprozedur in ihrer "Juryphase" langweiliger wird, am Ende jedoch innerhalb weniger Minuten entzaubert werden könnte.
Was passiert, wenn ein Land entweder keine Jury- oder keine Publikumswertung erstellen kann, hat man sich auch schon überlegt. Dann kommt eine Ersatzwertung zum Tragen, die aus einer Kombination anderer Länderwertungen (auf diese jeweilige Ländergruppe einigt man sich vorab) erstellt. Insgesamt soll die Länge der Show dadurch nicht erhöht werden; sie bleibt bei 210 Minuten. Das neue Wertungssystem greift auch bei den Halbfinals. Dort wird die Ergebnisverkündung aber in der bislang gewohnten Weise erfolgen. Alle Einzelheiten könnt Ihr hier in englischer Sprache nachlesen.

(Text: Reinhard Ehret)


eingestellt von: Frank Albers

17.02.2016      Einladung zur ULFS-AfterShowParty in Köln

Bereits zum vierten Mal in Folge veranstalten die beiden deutschen ESC-Fanclubs ECG und OGAE Germany sowie der Prinz-ESC-Blog nach der deutschen Vorentscheidung eine After-Show-Party für Fans und alle, die es noch werden wollen. Wie 2014 geht es dazu am 25. Februar wieder in die Kölner Schaafenstraße.
Und auch in diesem Jahr ist das “EXILE” die Adresse für alle tanzwütigen Fans, die sich nach der Live-Show treffen, feiern und fachsimpeln wollen. Die erst im vergangenen Sommer neu gestaltete Location empfängt uns im neuen Look.
Bereits ab 20 Uhr kann die TV-Show live auf den Bildschirmen verfolgt werden. Ab 23 Uhr steigt dann die Party, auf der DJ Ohrmeister wieder tief in die Plattenkiste greifen wird. Tanzbare ESC-Klassiker, die besten Fan-Favoriten und viele coole Vorentscheidungs-Schätzchen werden geboten. Und direkt nebenan im legendären “ExCorner” kann man sicher noch zum ein oder anderen Schlager-Evergreen aus 60 Jahren Grand Prix Eurovision de la Chanson schwofen und mitsingen.

Wir wünschen viel Spaß! Welcome – Bienvenue – Tervetuloa!

eingestellt von: Frank Albers

17.02.2016      Das Bühnenbild des ESC 2016

SVT hat die Pläne für das Bühnenbild für den ESC 2016 veröffentlicht. Die beiden Bühnenbildner Frida Arvidsson und Viktor Brattström (die auch schon die Bühne in Malmö 2013 entworfen haben) haben für 2016 eine Bühne mit durchbrochenen LED-Wänden entwicklet. Das bedeutet, dass die LED-Wand nicht nur am Ende der Bühne als Hintergrund stehen wird sondern von den Künstlern durchschritten werden kann, womit eine stärkere Tiefenwirkung erzeugt wird.




In dieser Computer-Animationen unten kann man das ganz gut nachvollziehen:



eingestellt von: Frank Albers

16.02.2016      Francesca Michielin für Italien

Die diesjährigen Sieger des Festival di Sanremo, die Gruppe Stadio, haben die Teilnahme am ESC 2016 abgelehnt, da sie sich zu alt fühlen, um ihre bereits geplante Tour zu unterbrechen und umzuorganisieren. Daher wird nun die Zweitplatzierte Francesca Michielin für Italien in Stockholm an den Start gehen. Ob sie dies mit ihrem Siegertitel "Nessun grado di separazione" oder einem anderen Lied tun wird, wird sich in den kommenden Tagen entscheiden.



 

eingestellt von: Frank Albers

13.02.2016      Lighthouse X für Dänemark

Die Entscheidung in Dänemark ist gefallen. Von den zehn Teilnehmern erreichten drei das Superfinale und dort holte das Boytrio Lighthouse X mit "Soldiers of Love" (nicht Belgien 1987) mit 42% der Stimmen den Sieg. In der liebevoll-ironischen Show lies das Dänische Fernsehen von Anfang an erkennen, das der Song Contest - Sieg 2016 nach Stockholm 2000 und Malmö 2013 nur nach Dänemark gehen kann. Andere Nationen haben bei Wettbewerben aus Schweden keine Chance mehr. Die Aufgabe haben nun die drei attraktiven Soldaten der Liebe zu erfüllen.
(Text: Stefan Ball)

eingestellt von: Stefan Ball

13.02.2016      Das große Vorentscheidungs-Wochenende

Das erste große Vorentscheidungs-Wochenende mit insgesamt 11 Shows steht bevor. Drei Finals (in Dänemark, der Schweiz und Italien) sowie 8 Vorrunden bzw. Halbfinals. Ihr habt vor allem am Sonnabend die Freude an der Qual der Wahl.

Hier der Überblick über das Wochenendprogramm mitt allen erforderlichen links:

1) Dänemark
Finale "Dansk Melodi Grand Prix"
zu sehen: Sonnabend, 13.2., 20:00 Uhr (MEZ) als webcast auf dr.dk
Alle Informationen findet Ihr auf unserer Dänemark-Seite

2) Schweiz
Finale "Die große Entscheidungsshow"
zu sehen: Sonnabend, 13.2., 20:10 Uhr (MEZ) als webcast auf srf.ch
Alle Informationen findet Ihr auf unserer Schweiz-Seite

3) Italien
Finale
"Festival di Sanremo"
zu sehen: Sonnabend, 13.2. 20:45 Uhr auf RAI 1 und als webcast auf eurovision.tv
Alle informationen findet Ihr auf unserer Italien-Seite

4) Schweden
Vorrunde 2 "Melodifestivalen"
zu sehen: Sonnabend, 13.2., 20 Uhr (MEZ) als webcast auf svt.se und svtplay.se
Alle Informationen findet Ihr auf unserer Schweden-Seite

5) Island
Vorrunde 2
"Söngvakeppnin"
zu sehen: Sonnabend, 13.2., 21 Uhr (MEZ) als webcast auf ruv.is
Alle Informationen findet Ihr auf unserer Island-Seite

6) Finnland
Vorrunde 2
"UMK"
zu sehen: Sonnabend, 13.2., 20 Uhr (MEZ) als webcast auf yle.fi
Alle Informationen findet Ihr auf unserer Finnland-Seite

7) Ukraine
Halbfinale 2
Sonnabend, 13.2., 18 Uhr (MEZ) als webcast auf 1tv.com.ua (voraussichtlich) und live auf youTube
Alle Informationen findet Ihr auf unserer Ukraine-Seite

8) Ungarn
Halbfinale 1
"A Dal"
zu sehen: Sonnabend, 13.2., 19:40 Uhr (MEZ) als webcast bei Duna TV und auf der A Dal website
Alle Infos findet Ihr auf unserer Ungarn-Seite

9) Litauen
"Eurovizija 2016. Nacionaline atranka"  Vorrunde 6
zu sehen: Sonnabend, 13.2., 20 Uhr (MEZ) als webcast  auf lrt.lt
Alle weitere Infos findet Ihr auf unserer Litauen-Seite

10) Estland
Halbfinale 1
zu sehen: Sonnabend, 13.2., 20:35 Uhr (MEZ) als webcast  auf err.ee
Alle weitere Infos findet Ihr auf unserer Estland-Seite

11) Lettland
Vorrunde 2
zu sehen: Sonntag, 14.3., 20:25 Uhr als webcast auf lsm.lv
Alle Informationen findet Ihr auf unserer Lettland-Seite


 

eingestellt von: Frank Albers

12.02.2016      Zoë für Österreich

Im zweiten Anlauf nach 2015 hat es nun geklappt: die junge Sängerin Zoë wird Österreich beim ESC 2016 in Stockholm vertreten. Mit dem Lied "Loin d'ici" wird Österreich zudem erstmals mit einem rein französischsprachigen Lied beim Eurovision Song Contest antreten.

Zoë gewann das Superfinale der Show "Wer singt für Österreich?" vor Elly V.
Weitere Informationen findet Ihr in Kürze auf unserer Österreich-Seite.





Hören könnt ihr das Lied hier:


eingestellt von: Frank Albers

12.02.2016      Österreich: Heute fällt die Entscheidung

"Wer singt für Österreich?" fragt der ORF und sucht mit dieser Show den österreichischen Vertreter für Stockholm.
Sehen könnt Ihr die Show heute, Freitag, 12. Februar ab 20:15 Uhr im ORF oder als webcast auf eurovision.tv.

Alle Infos und Videos zu den diesjährigen österreichischen Teilnehmern findet Ihr auf unserer Österreich-Seite.
Viel Spaß!

eingestellt von: Frank Albers

09.02.2016      Argo für Griechenland

Die Band Argo wird Griechenland beim ESC 2016 vertreten. Die bisher kaum bekannte Gruppe aus Saloniki trat bisher unter dem Namen Europond in leicht anderer Zusammensetzung auf. Der Grund für die von ERT betriebene Umbenennung der Gruppe ist etwas unklar.
Die Gruppe besteht aus Christina Lahana (Gesang), Maria Ventikidou (Gesang), Vladimiros Sofianides (Gesang), Kostas Toupouzis (Lyra) und Elias Kesides (Gesang).
In den kommenden Tagen soll auch der Beitrag der Gruppe bekannt gegeben werden.

eingestellt von: Frank Albers

Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

.

 
OGAE Germany e.V.