VE Albanien 2004

Anisa Dervina
"Sytë e zemrës"
 


Termine
EiC - Eurovision in Concert 06.04.2019
ESC Convention 28.06.2019
ESC Convention 29.06.2019
ESC Convention 30.06.2019

ESC 2019 - Termine
 VE Estland 16.02.
 VE Kroatien 16.02.
 VR3 Schweden 16.02.
 HF2 Ukraine 16.02.
 HF1 Portugal 16.02.
 VE Slowenien 16.02.
 HF2 Island 16.02.
 VE Lettland 16.02.
 HF2 Litauen 16.02.
 HF2 Ungarn 16.02.
 VE Rumänien 17.02.
 VE Deutschland 22.02.
 VE Litauen 23.02.
 VE Ukraine 23.02.
 VE Dänemark 23.02.
 VE Ungarn 23.02.
 VR4 Schweden 23.02.
 HF2 Portugal 23.02.
 HF1 Serbien 27.02.
 HF2 Serbien 28.02.
 VE Weißrussland 01.03.
 VE Finnland 02.03.
 VE Georgien 02.03.
 VR5 Schweden 02.03.
 VE Island 02.03.
 VE Portugal 02.03.
 VE Norwegen 02.03.
 VE Serbien 03.03.
 VE Moldau 03.03.
 VÖ Griechenland 07.03.
 VÖ Niederlande 07.03.
 VÖ Schweiz 07.03.
 VÖ Nord Mazedonien 09.03.
 VE Schweden 09.03.
 VÖ Russland 09.03.
 VÖ Aserbaidschan 09.03.
 VÖ Österreich 09.03.
 VÖ Irland 09.03.
 VÖ Armenien 09.03.
 VÖ San Marino 09.03.
 VÖ Israel 10.03.
 ESC 2019 HF1 14.05.
 ESC 2019 HF2 16.05.
 ESC 2019 Finale 18.05.











Der Verein für alle Freunde des
EUROVISION SONG CONTEST



It´s Eurovision Saturday again

Gleich vier neue Lieder für die große Bühne in Tel Aviv wird es heute geben. Estland, Lettland, Slowenien und Kroatien werden heute ihre Sieger küren.
Desweiteren haben wir sechs Halbfinale für euch, aus der Ukraine, Litauen, Ungarn, Schweden, Portugal und Island.

Und jetzt, auf den Käseigel fertig, los:

20:00 Uhr CET – EMA – Slowenischer Vorentscheid

Ljubljana is calling. Gastgeber ist heute Abend Ajda Smrekar. Der Gewinner wird in zwei Abstimmungsrunden ausgewählt. In der ersten Runde wählt eine "Experten"-Jury die beiden Top-Songs aus, und in der zweiten Runde wird der Gewinner per Televoting ausgewählt. Eines der Mitglieder von Okusticni ist Karin Zemljic, die im ESC 2015,2016 & 2018 als Backgroundsängerin für Slowenien gesungen hat.
Alle Lieder könnt ihr mit nur einem Mausklick hier hören:
https://www.ogae.de/db/vesbilder.php?land=slo&gewjahr=2019

Live könnt ihr die Show über diesen Link verfolgen:
https://4d.rtvslo.si/zivo/tvs1

______________________________________________

18:00 Uhr CET – Esti Laul – Estnischer Vorentscheid

12 Finalisten und nur ein Ticket nach Tel Aviv. Live aus Tallinn wird der Vorentscheid übertragen. Mit dabei alte Bekannte, wie die zauberhafte Birgit (2013) und Tanja (2014).
Alle Lieder könnt ihr mit nur einem Mausklick hier hören:
https://www.ogae.de/db/vesbilder.php?land=est&gewjahr=2019

Live könnt ihr die Show über diesen Link verfolgen:
https://otse.err.ee/k/etv

______________________________________________

20:05 Uhr CET – Dora – Kroatischer Vorentscheid

Aus der Marino Cvetkovic Sports Hall in Opatija kehrt die Dora nach 2010 wieder zurück als Vorentscheidungsformat. Gastgeber sind Mirko Fodor, Iva Šulentic & Jelena Glišic. Der Gewinner wird von einer "Experten" -Jury und Televoting ausgewählt. 
Eines der Mitglieder von Gelato Sisters ist Neda Parmac, der Bosnien im ESC 2005 & Kroatien im ESC 2010 in der Gruppe Feminnem vertrat.
Leider gibt es nur ganz kurze Schnippsel zu hören:
https://www.facebook.com/EurosongHRT/videos/346909716153458/

Live könnt ihr die Show über diesen Link verfolgen:
https://magazin.hrt.hr/488864/dora-2019-izbor-hrvatske-pjesme-za-pjesmu-eurovizije-2

______________________________________________

21:25 Uhr CET – Supernova – Lettischer Vorentscheid

In den LTV TV Studios in Riga treten die acht Finalisten der Supernova an, um Lettland in Israel vertreten zu dürfen.Bekannte Namen wie Edgars Kreilis oder Markus Riva werden für euch singen. Die Gastgeber werden dieses Jahr Dagmara Legante & Ketija Šenberga sein.
Alle Lieder könnt ihr mit nur einem Mausklick hier hören:
https://www.ogae.de/db/vesbilder.php?land=let&gewjahr=2019

Live könnt ihr die Show über diesen Link verfolgen:
https://replay.lsm.lv/lv/tiesraide/ltv1

______________________________________________

18:00 Uhr CET – Vidbir 2019 – 2. Halbfinale der Ukraine

8 Sänger und Sängerinnen und Gruppen singen heute in Kiew um die letzten drei Tickets fürs ukrainische Finale.
Alle Lieder anhören könnt ihr mit nur einem Mausklick unter:
https://www.ogae.de/db/vesbilder.php?land=ukr&gewjahr=2019

Live könnt ihr die Show über diesen Link verfolgen:
https://eurovision.ua/

______________________________________________

20:45 Uhr CET – Söngvakeppnin 2019 – 2. Halbfinale Islands

5 Acts, und die letzten 2 Tickets fürs Finale. Eure Gastgeber in der Háskólabíó in Reykjavik sind Þeir Fannar Sveinsson & Benedikt Valsson.
Alle Lieder anhören könnt ihr mit nur einem Mausklick unter:
https://www.ogae.de/db/vesbilder.php?land=isl&gewjahr=2019

Live könnt ihr die Show über diesen Link verfolgen:
http://www.ruv.is/sjonvarp/beint?channel=ruv

______________________________________________

20:00 Uhr CET – Eurovizijos Antranka 2019 – 2. Halbfinale Litauens

Nach den abwechslungsreichen vier Viertelfinals, startet heute das zweite Halbfinale. 12 Teilnehmer singen um die letzten vier Tickets fürs Finale.
Alle Lieder anhören könnt ihr mit nur einem Mausklick unter:
https://www.ogae.de/db/vesbilder.php?land=lit&gewjahr=2019

Live könnt ihr euch an der Show mithilfe des folgenden Links erfreuen:
https://www.lrt.lt/mediateka/tiesiogiai/lrt-televizija

______________________________________________

19:30 Uhr CET – A Dal 2019 – 2. Halbfinale Ungarns

Nach drei Vorrunden, dem ersten Halbfinale wird es auch in Budapest spannender. 9 Acts singen um die letzten vier Tickets fürs Finale. 
Alle Lieder anhören könnt ihr mit nur einem Mausklick unter:
https://www.ogae.de/db/vesbilder.php?land=ung&gewjahr=2019

Ansehen könnt ihr euch die Shows unter folgendem Link:
https://www.mediaklikk.hu/duna-elo/

______________________________________________

22:00 Uhr CET - Festival da Canção – 1. Halbfinale Portugal

Aus den RTP TV Studios in Lissabon kommt das erste Halbfinale. Gastgeber sind Sónia Araújo & Tânia Ribas de Oliveira. Die besten vier Lieder qualifizieren sich für das Finale.
Alle Lieder könnt ihr mit nur einem Mausklick hier hören:
https://www.ogae.de/db/vesbilder.php?land=ptl&gewjahr=2019

Live könnt ihr euch an der Show mithilfe des folgenden Links erfreuen:
https://www.rtp.pt/play/direto/rtp1

______________________________________________

20:00 Uhr CET – Melodifestivalen 2019 – 3. Halbfinale Schwedens

Leksand is calling heute Abend. 7 Interpreten werden heute Abend ihr Bestes geben um die 2 Tickets fürs Finale und die 2 Tickets für Andra Chansen zu ersingen.
Heute haben wir bereits die Proben-Ausschnitte für euch zum anschauhören:
https://www.ogae.de/db/vesbilder.php?land=swe&gewjahr=2019

Live könnt ihr euch an der Show mithilfe des folgenden Links erfreuen:
https://www.svtplay.se/melodifestivalen-2019

______________________________________________

Die Lieder anderer Vorentscheidung dieses Jahrgangs oder gar vergangener Jahre findet ihr ebenso auf www.ogae.de , und viele Fan-Events für euren Kalender.

Folgt und diskutiert mit uns auf Facebook !

Einen vergnüglichen Eurovisions-Samstag wünschen wir euch!

#esc #esc2019 #eurovision #daretodream #ogae #melodifestivalen #vidbir#adal2019 #söngvakeppnin




eingestellt von: Florian Sondermayer
 
Public Viewing und VE-Party in Berlin

Am 22.02.2019 bietet unsere Berliner Regionalgruppe im altbekannten Restaurant März (https://restaurantmaerz.de) Public Viewing der deutschen Vorentscheidung mit anschließender Eurovision Preselection-Party an
 
Wenn Deutschland am 22. Februar 2019 „Unser Lied für Israel“ sucht, fahren sicherlich viele Fans zur Aufzeichnung der Sendung nach Berlin. Wie im vergangenen Jahr haben die Berliner ESC-Fans auch in diesem Jahr wieder ein Public Viewing mit anschließender After-Party organisiert, zu dem alle Fanclubmitglieder sehr herzlich eingeladen sind. Wer die Aufzeichnung der Sendung nicht live in Adlershof verfolgt ist bereits herzlich beim Public Viewing willkommen, wer nach der Aufzeichnung noch Lust auf eine ESC-Party mit anderen Fans hat, für den ist die „Preselection-Party“ genau richtig. Es legt nicht nur DJ Jay-T neben ESC-Discokrachern auch mottogetreu viele Titel aus deutschen und internationalen Vorentscheidungen auf, zusätzlich wird VJ Lalla dazu auch Videos aus dem reichhaltigen Fundus der ESC-Geschichte präsentieren – für ESC-Fans also ein Fest für alle Sinne !
 
Ort: Restaurant März, Greifenhagener Str. 17, Berlin-Prenzlauer Berg (S + U Schönhauser Allee, direkt von S Adlershof erreichbar, Verbindungen siehe www.bvg.de)
19.30 Uhr: Doors open
20.15 - 22.15 Uhr: Live-Übertragung "Unser Lied für Israel" auf Großleinwand
anschließend Preselection-Party mit DJ Jay-T und VJ Lalla
Eintritt frei !

#esc #esc2019 #eurovision #daretodream #ogae


eingestellt von: Florian Sondermayer
 
Die 42 Länder des ESC 2019

Die EBU hat die 42 Länder benannt, die im kommenden Jahr am Eurovision Song Contest in Tel Aviv teilnehmen werden. Wie bereits im Vorfeld bekannt wurde, ist Bulgarien nicht dabei. Deutschland hält unverändert den Teilnahmerekord und macht zum 63. Mal mit (wenn man genau ist, gab es allerdings zu allen 64 Contests deutsche Beiträge), die Niederlande und die Schweiz sind zum 60. Mal dabei, Griechenland zum 40. Mal, Kroatien, Estland und Slowenien zum 25. Mal. Den 20. Beitrag schicken Lettland und Litauen ins Rennen, San Marino wird zum 10. Mal mitsingen. Die Big-5-Regelung bleibt unverändert. Hier ist die vollständige Teilnehmerliste für den ESC 2019:
Albanien (RTSH)
Armenien (AMPTV)
Aserbaidschan (İctimai TV)
Australien (SBS)
Belgien (RTBF)
Dänemark (DR)
Deutschland (ARD/NDR)
Estland (ERR)
Finnland (YLE)
Frankreich (FT)
Georgien (GPB)
Griechenland (ERT)
Großbritannien (BBC)
Irland (RTÉ)
Island (RÚV)
Israel (IPBC/KAN)
Italien (RAI)
Kroatien (HRT)
Lettland (LTV)
Litauen (LRT)
Malta (PBS)
Mazedonien (MKRTV)
Moldau (TRM)
Montenegro (RTCG)
Niederlande (AVROTROS)
Norwegen (NRK)
Österreich (ORF)
Polen (TVP)
Portugal (RTP)
Rumänien (TVR)
Russland (RTR)
San Marino (SMRTV)
Schweden (SVT)
Schweiz (SRG/SSR)
Serbien (RTS)
Slowenien (RTVSLO)
Spanien (RTVE)
Tschechien (ČT)
Ukraine (UA:PBC)
Ungarn (MTVA)
Weißrussland (BTRC)
Zypern (CYBC)
 



eingestellt von: Reinhard Ehret
 
Song Contest 2019 in Tel Aviv

Der nächste Eurovision Song Contest findet am 18. Mai 2019 im International Convention Center in Tel Aviv statt. Das gab heute die EBU per Pressemeldung und auf ihrer Webseite bekannt. Die Reference Group traf diese Entscheidung nach einer, wie es heißt, sehr kreativen und in allen Bereichen überzeugenden Bewerbung. Jerusalem und Eilat haben das Nachsehen. Reference-Group-Chef Frank-Dieter Freiling ließ dazu verlauten, er erwarte diese Woche noch Garantien des israelischen Premierministers bezüglich der Sicherheit und Freizügigkeit eines Jeden, der zum Contest anreisen möchte. Diese Garantien seien die Grundvoraussetzung für eine Planungsfortsetzung des Events, der für die Werte Vielfalt und Inklusivität stünde. Wie üblich sind die Halbfinalshows für den Dienstag und Donnerstag vor dem Finale, also den 14. und 16. Mai angesetzt. Tickets soll es zum Jahresende geben. Wir werden Euch über die Einzelheiten dazu informieren, sobald sie uns vorliegen.


eingestellt von: Reinhard Ehret
© Foto: eurovision.tv
 
Endlich wieder Top 5: Michael Schulte wird Vierter!

Seit Lenas Sieg 2010 in Oslo durften wir nicht mehr "Germany 12 points" hören. Michael Schulte brachte uns dieses schöne Eurovisionsgefühl wieder zurück und erreichte einen phantastischen vierten Platz.

DAS ERGEBNIS DES 63. EUROVISION SONG CONTEST

1. Israel (529)
2. Zypern (436)
3. Österreich (342)
4. Deutschland (340)
5. Italien (308)
6. Tschechien (281)
7. Schweden (274)
8. Estland (245)
9. Dänemark (226)
10. Moldau (209)
11. Albanien (184)
12. Litauen (181)
13. Frankreich (173)
14. Bulgarien (166)
15. Norwegen (144)
16. Irland (136)
17. Ukraine (130)
18. Niederlande (121)
19. Serbien (113)
20. Australien (99)
21. Ungarn (93)
22. Slowenien (64)
23. Spanien (61)
24. Großbritannien (48)
25. Finnland (46)
26. Portugal (39)

Alle Songtitel, Interpreten und Video-Links findet Ihr in unserer Teilnehmer-Liste


eingestellt von: Frank Albers
© Foto: Sigi Doppler
 
Lys Assia ist tot

Vor wenigen Wochen war sie noch 94 geworden. Heute verstarb die erste Gewinnerin des Grand Prix Eurovision de la Chanson im Schweizerischen Hospital in Zollikerberg.

Rosa Mina Schärer wurde 1924 in Rupperswil geboren und machte sich 1956 mit ihrem Lied „Refrain“ eurovisionär unsterblich. In Deutschland hatte sie bereits 1950 ihren ersten Erfolg mit „O mein Papa“. Dem Song Contest blieb sie immer treu, sei es als Co-Moderatorin zur Punktevergabe 2008, oder im Folgejahr, wo sie Alexander Rybak die Siegestrophäe überreichte. 
2012 trat sie mit der Ralph-Siegel-Komposition "C'etait Ma Vie" noch einmal beim Schweizer Vorentscheid an, und schuf trotz nur dem achten Platz einen weiteren „Klassiker. 

Verabschieden wollen wir uns von ihr mit ihren eigenen Worten:

«Leider merkt man das aber meist erst im Nachhinein. Mein Leben war sehr glücklich. Wir sollten nie neidisch sein auf das Glück des anderen.».

https://www.youtube.com/watch?v=IyqIPvOkiRk

https://www.youtube.com/watch?v=irouCtF445I

#eurovision #eurovision2018 #ogae #allaboard #lysassia




eingestellt von: Florian Sondermayer
 


 
OGAE Germany e.V.