Eurovision Song Contest
2005
Forum Kiev
VE Albanien 2007
Platz 8
Jonida Maliqi
"Pa identitet"
 
 Eurovision Song Contest 
  2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005   ESC Geschichte(n)
  Endergebnis   Wertungstabelle Finale (PDF)   Wertungstabelle Halbfinale (PDF)   Forum Kiev   Ergebnis Predict Top 5
 

OGAE - Termine
Eurovision Weekend 13.07.2018
Grand Prix sur le Main, Frankfurt 26.10.2018

Termine
Eurovision Cruise 08.09.2018

ESC 2018 Finale PostTed:
1. Deutschland
2. Österreich
3. Israel
4. Frankreich
5. Zypern
Stand: 22.06. 17:27
Wertungen: 57
Hier online werten!


Top5 ESC 2018 Predict:
1. Zypern
2. Israel
3. Frankreich
4. Deutschland
5. Tschechien
Stand: 12.05. 20:12
Wertungen: 37
Hier online werten!


ESC 2018 1.Semi PostTED:
1. Österreich
2. Tschechien
3. Israel
4. Zypern
5. Irland
Stand: 21.06. 12:27
Wertungen: 60
Hier online werten!


ESC 2018 2.Semi PostTED:
1. Moldawien
2. Australien
3. Dänemark
4. Schweden
5. Norwegen
Stand: 15.06. 11:55
Wertungen: 44
Hier online werten!


ESC 2018 PreTED:
1. Frankreich
2. Israel
3. Tschechien
4. Australien
5. Deutschland
Stand: 12.05. 20:55
Wertungen: 155
Hier online werten!







Im Forum Kiev berichten einige OGAE Mitglieder von ihren Eindrücken vor Ort aus Kiev.
Wir haben hierbei keine genauen Regeln, sondern jeder berichtet über das, was er für erwähnenswert hält und wann er gerade Zeit und Gelegenheit hat, etwas zu schreiben.


Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

22.05.2005 04:24 Frank Albers
Wenn die Nacht zu Ende geht...

Der Morgen graut über Kiew, die ersten Delegationen und Fans sind bereits auf dem Weg zum Flughafen und eine etwas dürftige Aftershowpatry ging gerade vorrüber.

Es war eine großartige ESC-Woche hier in Kiew in einer tollen und überrschend schönen Metropole, alle Details und Geschichten dazu dann bald in der EuroVoice.

Überschwenglich feiernde griechische Fans ziehen noch immer tanzend durch die Innenstadt und alle stimmen gratulierend ein. Die meisten Beobachter hier können mit dem Sieger wunderbar leben, haben aber leider genauso Verständnis für Deutschlands Abschneiden.

Gracia tauchte beachtenswerter Weise auf der Aftershowparty auf, wirkte aber sehr unglücklich. Dennoch wird sie sicher den
Mut nicht aufgeben.

Es wurde noch drei weitere Preise vergeben. Der Preis der in Kiew teilnehmenden Komponisten ging an Serbien & Montenegro, der Pressepreis an Malta und der Preis der ehemaligen ESC-Sieger an Griechenland.

Zu allen anderen Gerüchten in und um den ESC dann morgen mehr, nach unserer ANkunft in DEutschland.

Das war es von mir aus Kiew. Euch allen eine gute Nacht.

Bis zum nächsten Jahr in Athen.
Euer Frank




22.05.2005 04:11 Frank Albers
Wenn die Nacht zu Ende geht...





22.05.2005 03:40 Frank Albers
Das Ergebnis des Halbfinals

1. Rumänien - 235
2. Moldawien - 207
3. Dänemark - 185
4. Kroatien - 169
5. Ungarn - 167
6. Norwegen - 164
7. Israel - 158
8. Schweiz - 114
9. Mazedonien - 97
10. Lettland - 85
11. Polen - 81
12. Slowenien - 69
13. Weissrussland - 67
14. Irland - 53
Niederlande - 53
16. Island - 52
17. Portugal - 51
18. Finnland - 50
19. Bulgarien - 49
20. Estland - 31
21. Österreich - 30
22. Belgien - 29
23. Andorra - 27
24. Monaco - 22
25. Litauen - 17





21.05.2005 18:19 Frank Albers
Das OGAE-Team wünscht Euch eine spannende ESC-Nacht

Unser kleines OGAE-Team hier in Kiew wünscht Euch allen, wo und mit wem auch immer ihr dieses großartige Ereignis erleben werdet, eine Nacht voller Spannung, guter Musik, üppigster Kostüme und gigantischer Unterhaltung.

Wir drücken nachher in der Halle allen Beiträgen die Daumen. Ein wenig fester vielleicht bei unserer Gracia, sie kann es gebrauchen. Wir werden ordentlich die Fähnchen schwenken und hoffen, sie so ein wenig nach vorne pushen zu können. Dazu sind wir als deutscher Fanclub ja auch ein wenig da.

Nun also noch schnell bei Tante Irmchen die letzten Tipps einholen, die Käseplatte zurechtrücken, den Videorekorder überprüfen und die Küchenschürze nicht vergessen abzulegen.

Genießt die wichtigste Nacht des Jahres in vollen Zügen. Und feiert den Sieger, wer immer es auch sein wird. Er oder sie wird es dann schon verdient haben.

Es grüßt Euch aus dem Sportpalast in Kiew für das ganze OGAE-Team hier vor Ort
Euer
Frank



21.05.2005 11:01 Bionda B.


Its EUROVISIONtime!!!!!!

Der beste Tag des Jahres ist da. Meine Stimmung ist ywar immernoch etwas getruebt ueber das Halbfinal Ergebniss, aber das wird bis heute abend vergessen sein.
SEHR schade um Glennis! Wie konnte es passieren, dass sie nicht ins Finale kommt? Sie war meine Kandidatin fuer den Sieg. Auch Monaco kann ich nicht verstehen. Ich freue mich fuer Israel, da es fuer mich die schoenere Melodie hat, aber Monaco war ein perfekter Auftritt. Oder hat es die Kamera falsch an den Bildschirm gebracht?

Mazedonien? Rumaenien(dieses Geschrei)? Daenemark? Kroatien?
Wer ruft denn fuer sowas an????
Bitte bitte ich habe keine Lust mehr auf einen Sieger aus dem Osten. Europa kann doch nciht vollkkommen Krank sein?
Dann waere ich sogar mit dem Ketchup song einverstanden. Spanien gefaellt mir von Probe yu Probe immer besser.
Von mir aus auch die Dicke aus Malta. Obwohl ich wohl die einyige bin, die mit ihrer Stimme nix anfangen kann. Fuer mich ist der Malta-Song einfach yu schmalyig.

Aber trotydem die Vorfreude auf heute Abend waechst von Minute yu Minute.

Ich wuensche euch allen einen spannenden ESC-abend.
LG
Bionda



21.05.2005 10:43 Roman Heinl
Der Tag X

Es ist soweit. Heute ist

DER TAG X

Fangen wir mal mit dem schlechten an. Das Ausscheiden von Glennis Grace sitzt tief drin. Ich bin immer noch fassungslos, dass es die Niederlaenderin nicht ins Finale geschafft hat. Das ist im negativen Sinne sensationell fuer mich. Stattdessen kommen diese stinklangweiligen Nummern aus Lettland und Daenemark weiter. Und von Martin Vucic brauchen wir ja gar nicht mehr reden. Schade ist es ausserdem um Oesterreich, was aber nicht mehr ganz so ueberraschend war, denn es kam einfach nichts rueber bei den Global Kraynern. So, nun aber zum positiven. Mit den restlichen Finalisten bin ich hochzufrieden und ich finde es ist eines der staerksten ESC-Finals aller Zeiten. Nur drei Lieder sind fuer mich absolute Stimmungstoeter. Eines davon hat sich leider bei den Generalproben zu einem der Favoriten gemausert. Und zwar Malta. Chiara kam in der Halle sensationell an. Und damit sind wir schon bei meiner naechsten Annahme. Mein Gefuehl sagt mir, dass es dieses Jahr wieder soweit ist fuer eine Ballade, den Titel abzuholen. Und da bleiben eigentlich nur 2 uebrig, naemlich Malta und Israel. So sehr mich das Ausscheiden der Hollaenderin geschockt hat, so sehr hab ich mich fuer Shiri Mamon gefreut. Der perfekte Startplatz im Finale laesst mich sogar sagen: Jerusalem 2006, warum nicht.
Natuerlich kann man auch nicht verleugnen, dass die Vanillas mit ihrem Startplatz zu den Sieganwaertern gehoeren. Die hochfavorisierte Helena aus Griechenland wird sicherlich weit vorne landen, aber an einen Sieg glaube ich nicht, dafuer sind doch zu viele aehnliche Lieder im Wettbewerb vertreten. Interessant wird sicherlich Moldawien. Auch dies ein Beitrag, dem ich mittlerweile alles zutraue. Die Sache mit der Oma ist einfach ein supergenialer Einfall, der unglaublich gut ankommt. Oberbluffer Martin Stenmark ist auch eine Menge zuzutrauen. In den Proben hat er nie seine volle Show gezeigt und so setzt er auf den Ueberraqschungseffekt am heutigen Abend.
Ganz persoenlich lasse ich meine beiden Traeume weiterhin leben. Traum Nummer 1: Es wuerde mich am meisten freuen fuer die geniale Shiri aus Israel, die Siegestrophaehe abzuholen.
Traum Nummer 2: Die norwegischen Rocker gewinnen und da alle den Sieger kopieren wird aus dem ESC in den naechsten Jahren Rock am Ring.
Lasst mich diesen Traum traeumen, denn Traeume sind fuer alle da.

in diesem Sinne wuensche ich allen einen schoenen Abend und viel Spass



21.05.2005 10:36 klaus Woryna
Der Tag der Tage im Lichte der zweiten Generalprobe

Um es vorwegzunehmen, wohl jeder ist höchst euphorisch aus der gestrigen Generalprobe gegangen, super Stimmung in der Halle, tolle Beiträge und ein zu erwartender superspannender Abend. Kiew ist wie elektrisiert, was sich gestern erst in wolkenbruchartigen Gewittern entlud. Zur Generalprobe:

Ungarn ist ein gelungener Opener, die Leadsängerin kommt immer besser stimmlich in Schuss. UK hingegen schwach. Javine wurde in ein figurunfreundliches gelbes Etwas gesteckt und wirkte verloren; dazu kam eben der geschilderte Stimmverlust, sie kann einem leid tun.

Malta, schon in der Generalprobe mehrfach durch Begeisterungsstürme unterbrochen, grandios, ein heißer Titelanwärter. Chiara genießt ihren Auftritt, Prädikat: hervorragend.

Rumänien veränderte die Kameraführung zum Halbfinale und wirkt etwas besser. Kommt in der Halle gut an.

Norwegen, der nächste ganz große Favorit. Hier wird die Halle ebenfalls toben, locker und souverän.

Gülsi, wie sie hier so gerne genannt wird, macht ihre Sache ausgezeichnet, auch wenn sie gestern ein bißchen überzeichnet wirkte. Top 10-Platzierung zum Greifen nahe.

Moldawien erhielt neben der Ukraine den größten Applaus. Fast jeder hat die Jungs auf der Rechnung als Sieganwärter. Albanien dagegen geht total unter; es ist zu erwarten, dass jeder noch immer über die moldawische Oma redet, wenn Albanien auf der Bühne steht.

Zypern wirkt hilflos, farblos und wenig überzeugend; es wird viel mit Klischees gearbeitet, allerdings fehlt Constantinos der letzte Biss, um wirklich als mediterraner Verführer begeistern zu können.

Auch Spanien verliert etwas an Schwung. Gut gesungen, lebhaft und bunt präsentiert, so wird es doch durch die Acts aus Norwegen und Moldawien überstrahlt.

Israel mausert sich immer mehr zu einem Geheimfavoriten auf eine Top 5 Platzierung. Sie singt ausgezeichnet, die Kameraführung ist brillant und die Halle war begeistert. Auch die serbischen Jungs konnten überzeugen.

Dänemark nach der Werbeunterbrechung wird von allen wohl unterschätzt werden, dieses Lied hat was. Schweden hingegen sehr laut, wenig durchschlagskräftig. Mazedonien schwach, aber das hat ja auch nicht davon abgehalten, ins Finale zu gelangen.

Die Ukraine wird die Halle zum Beben bringen. Ukrainer aller Altersklassen haben gestern ekstatisch den Titel mitgesungen und mitgeklatscht, Kiew wird toben, so dass leider dadurch Gracia untergehen dürfte. Ihr gestriger Auftritt war auch nicht prickelnd, aber, es ist ja nur die Generalprobe, heute abend zählt. In dem Outfit der Vorentscheidung zwigte sie stimmliche Wackler, was man aber alles verstehen kann, denn in der von der Ukraine aufgeheizten Halle auftreten zu müssen, das ist wirklich nicht leicht. Aber sicher wird es nicht so sein, wie bei der Probewertung, als mit gefakten Punktzahlen das Voting geprpbt wurde und Deutschland immer auf Platz 2 rangierte.

Kroatien wird wieder in gewohnter Perfektion zum Mitschunkeln animieren und setzt eben dann zu Deutschland und der Ukraine einen tollen Gegensatz. Griechenland hingegen wirkt nach wie vor steril und erhielt auch nicht den Applaus, den ein Favorit erhalten sollte.

Russland hingegen nur laut, Bosnien sehr gefällig, Schweiz gut, aber ebenfalls verhaltener Applaus. Lettland wurde begeistert in der Halle gefeiert, auch wenn der eine Sänger gar nicht sang, weil er sich eben bei den Feieren verausgabt hatte. Dies hörte man aber auch nicht wirklich. Hier kann eine weitere Überraaschung sich anbahnen. Frankreich hingegen farblos wirkend.

So dies die letzte Einschätzung, bevor es richtig losgeht, es wird ein grandioser Abend werten.

Im übrigen stimmen die Länder in folgender Reihenfolge ab:

Zuerst die nichtqualifizierten Länder des Semifinales in der Auftrittsreihenfolge, dann die Finalisten in der Auftraittsreihenfolge. Es werden sicher einige lustige Ansagen dabei sein, denn schon gestern konnte man lachen.

Also, viel Spass und fleissig anrufen !!!!!



20.05.2005 21:05 Frank Albers
EBU-Pressekonferenz: HF-Ergebnis korrekt!

Auf der heutigen Pressekonferenz der EBU, die vor einigen Minuten zu Ende ging, bestätigte Svante Stockselius, dass die Ermittlung des Ergebnises des Halbfinals 100% korrekt verlaufen ist!
An den gestern verkündeten 10 Finalteilnehmern ändert sich also nichts.

Ihr könnt somit sämtliche Gerüchte zu Österreich, Kroatien, Holland und wem auch immer noch endlich getrost in den Papierkorb treten.

Die Platzierungen des Halbfinals werden nach dem Finale morgen bekannt gegeben. Alles was vorher im Umlauf ist ist reine Spekulation.


Termine Termine

Die Daten für den ESC 2006 wurden auch veröffentlicht.
Das Semifinale des ESC 2006 findet am 18. Mai und das Finale 2006 am 20.5. statt.

Also schon mal fett im Kalender notieren. Jetzt fehlt nur noch ein Ort...



20.05.2005 19:16 klaus Woryna
Wer macht das Rennen oder Gerüchte, die zweite

Natürlich fiebert ganz Kiew dem Finale entgegen. Die Stadt ist fest in Hand der Sicherheitskräfte, die in jedem Hauseingang in der unmittelbaren Hallennähe positioniert sind. In der Stadt selber herrscht ausgelassene Feierstimmung. Auf dem Unabhängigkeitsplatz werden nach wie vor die Previews gezeigt, aus der Hauptsttrasse wurde eine Fußgängerzone mit Partyzone.

In und um die Halle schwirren natürlich ebenfalls die wildesten Spekulationen, hier einige Ausschnitte. Sicher sind sich die meisten hier, dass - wenn kein Eurovisionswunder geschieht und alle Beiträge dieselbe Tonqualität haben - dass es einer der spannendsten ESC-Abende werden wird und der Sieger eine verhältnismäßig niedrige Punktzahl erreichen wird; es kommen so viele für den Sieg in Betracht:

Einige halten Spanien für den Sieger, da wohl alle, in den Ketchup etc. Chart-Erfolge feierten, für die drei Damen anrufen würden. Dies verwerfen andere mit der Begründung, dass auch die holländische Whitney Houston "Kopie" gescheitert sei und das Publikum Originale wolle.

Originale werden sicher die Ukraine und Moldawien sein. Ob das aber für den Sieg reicht? Werden diese Songs auch in Westeuropa die nötigen Stimmen erreichen? Zumindest bei der Ukraine erscheint dies fraglich und reicht eine grinsende Oma aus, um nach dem moldawischen Sommerhit 2004 "Dragostea tin dei" Moldawien zum musikalischen Mittelpunkt Europas werden zu lassen?

Scheitert der weitere große Favorit Norwegen an den Outfits oder daran, als Europe-Kopie angesehen zu werden? Kann an einem Samstagabend Rock derart punkten?

Oder schaffen es Elena oder die Vanilla Ninjas ihren Favoritenrollen gerecht zu werden? Irgendwie wäre dies eurovisionsuntypisch, in diesem Jahr. Wenn Elena aber nicht zu perfekt wirkt und den Funken überspringen lässt, ist hier ein heißer Kandidat zu sehen. Reichen die Vanilla Fans aus, um über einen ggf. dünnen Fernsehsound hinwegzuhelfen?

Als Geheimfavorit gilt nach wie vor auch Serbien. Die Jungs sind richtig gut. Oder verteilen sich die Balkan-Punkte mit Mazedonien, Kroatien, Bosnien und Serbien auf 4 Länder des Ex-Jugoslawiens, dazu noch Albanien, Griechenland, Türkei, Rumänien und Moldawien. Schweden wird es schwer haben.

Mein persönliches Szenario in dem deutschen Fernsehzimmer wird sich aber wie folgt abspielem: "Hildegard, für wen sollen wir denn anrufen, das war ja alles so laut." - "Ach Heinz-Rüdiger, ruf doch für diese dicke Frau an, die so nett gesungen hat." Chiara ist nicht nur bei mir große Favoritin, ruft sie doch regelmäßig aufs Neue Gänsehautgefühl hervor, großartige Stimme, perfekt inszeniert und ein absoluter Siegeswille.

Aber am Ende kommt es wahrscheinlich völlig anders und dann gewinnt Dänemark...

In wenigen Minuten beginnt die zweite Generalprobe, von der wir auch kurz berichten werden. Allerdings wird die Zahl der Favoriten - so die Eindrücke der Woche - woh lnicht weniger, sondern eher mehr werden.



20.05.2005 18:03 Frank Albers
Franks Blick auf die 1. Generalprobe des Finals Teil 2

Geruechte Geruechte Geruechte

Was kann mann nicht alles an Geruechten lesen oder hoeren, wie zum Beiespiel hier von diesen...

Um die Probe herum rumorte natuerlich der Geruechtesack insbesondere zur Platzierung im HF.
Angeblich soll Osterreich knapp 11. und Holland 14. geworden sein. Andere erzaehlen, Holland waere Letzter, weil die Telefonleitungen fuer Holland nicht funktioiniert haetten.

IN Andorra, Monaco und Albanien haben angeblich so wenige Menschen angerufen, dass die Jury eingesetzt wurde.

Wie auch imkmer, nichts davon ist wahr oder bestaetigt.

Das offizielle HF-Ergebnis wird Sonntag frueh veroeffentlicht.




Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

.

 
OGAE Germany e.V.