Eurovision Song Contest
2010
Forum Oslo
VE Island 2014

Gissur Partistáll Gissurarson
"Von"
 
 Eurovision Song Contest 
  2019   2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005   ESC Geschichte(n)
  Ergebnisse   Forum Oslo   Teilnehmer
 

OGAE - Termine
OGAE-Clubtreffen München 26.01.2019

ESC 2019 - Termine
 VR2 Ungarn 26.01.
 VE Frankreich 26.01.
 VE Malta 26.01.
 VR4 Litauen 26.01.
 HF2 Rumänien 27.01.
 HF1 Estland 31.01.
 HF2 Estland 02.02.
 VR3 Ungarn 02.02.
 HF1 Litauen 02.02.
 VR1 Schweden 02.02.
 VR1 Sanremo 05.02.
 VR2 Sanremo 06.02.
 VR3 Sanremo 07.02.
 VR4 Sanremo 08.02.
 HF2 Litauen 09.02.
 VE Australien 09.02.
 HF1 Ungarn 09.02.
 VE Lettland 09.02.
 VR2 Schweden 09.02.
 Sanremo Finale 09.02.
 VE Montenegro 09.02.
 HF1 Island 09.02.
 HF2 Ungarn 16.02.
 HF2 Island 16.02.
 VE Kroatien 16.02.
 HF1 Ukraine 16.02.
 HF1 Portugal 16.02.
 VE Estland 16.02.
 VR3 Schweden 16.02.
 HF2 Ukraine 16.02.
 VE Rumänien 17.02.
 VE Deutschland 22.02.
 VE Litauen 23.02.
 VE Ungarn 23.02.
 HF2 Portugal 23.02.
 VE Dänemark 23.02.
 VE Ukraine 23.02.
 VR4 Schweden 23.02.
 HF Moldau 02.03.
 VE Finnland 02.03.
 VE Island 02.03.
 VE Portugal 02.03.
 VR5 Schweden 02.03.
 VE Norwegen 02.03.
 VE Georgien 02.03.
 VE Moldau 03.03.
 VE Schweden 09.03.
 ESC 2019 HF1 14.05.
 ESC 2019 HF2 16.05.
 ESC 2019 Finale 18.05.





Im Forum Oslo berichten einige OGAE Mitglieder von ihren Eindrücken vor Ort aus Oslo.
Wir haben hierbei keine genauen Regeln, sondern jeder berichtet über das, was er für erwähnenswert hält und wann er gerade Zeit und Gelegenheit hat, etwas zu schreiben.


Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24

16.05.2010 10:36 Frank Albers
Russlands Probe

Bei den Russen ist die Buehne ordentlich vollgestellt. Peter Nalitch und seine Freunde haben ein Schlagzeug und ein elektrisches Klavier auf die Buehne gewuchtet und halten das Licht sehr dunkel. Ansonsten steht Peter mit voluminösem Schal und strahlendem Lächeln auf der Buehne. Er singt mit grösst möglicher verzweifelter Trauer in der Stimme, Tränen in den Augen, unterstuetzt von heftigstem Windmaschieneneinsatz. Dazu fallen auch noch Schneeflocken. Eine herrliche Persiflage. Aber ob sie verstanden wird?



16.05.2010 10:11 Frank Albers
Moldaus Probe

Moldau eröffnet den diesjährigen Probenmarathon. Die kleine schlichte Buehne ist in violettes Licht gehuellt und die Jungs des Sun Stroke Project kommen mit ihrer Kollegin Olia Tira sehr blond und unbeschwert daher. Sie nutzen jeden Winkel der Buehne und legen während ihres Auftritts laufend sicher einige hundert Meter zurueck, bleiben dabei aber stimmlich erstaunlich sicher. Der Geiger steht als Opener auf einer Drehscheibe, während die uebrigen Gruppenmitglieder auf der Hauptbuehne herumtoben. Optisch etwas steril aber insgesamt durchaus frisch und unbeschwert.

(Foto: Sigi Doppler)



16.05.2010 09:41 Frank Albers
Nationalfeiertag im Focus

Es regnet in Strömen in Oslo und die Norweger bereiten sich auf den wichtigsten nationalen Tag des Jahres vor, den Nationalfeiertag am 17. Mai. Noch dominieren die Vorbereitungen dazu die Stadt. Eurovisionsymbole sucht man derzeit noch vergeblich in der Stadt. Das kommt alles erst wenn die nationalen Trubelfeiern am Montag vorbei sind. Dann eröffnet das Eurovision-Dorf vor dem Rathaus und ganz Oslo wird in Eurovision-Faben gehuellt. Bis morgen wehen hier aber erstmal nur norwegische Fahnen mit schier gigantischen Ausmassen. Hier ein Beispiel aus dem Hotel Royal Christiania, einst Austragungsort einer norwegischen Vorentscheidung und ab nächster Woche Heimat des Eurocafés.



15.05.2010 13:33 Frank Albers
Keine nationale Nabelschau

Das norwegische Fernsehen NRK vergleicht den diesjaehrigen Eurovision Song Contest interssanterweise und recht selbstbewusst weniger mit dem ESC 1996 in Oslo sondern in Groesse und Ausstrahlung eher mit den Olympischen Winterspielen von Lillehammer 1994. In einem Interview mit einer norwegischen Zeitschrift sagte der Produzent der Sendung Jan Ola Sand, dass damals in Lillehammer vor allem die Arbeit mit nationalen norwegischen Taditionen im Vordergrund gestanden haette. Die Inszenierung der Spiele sei vor allem an sehr norwegischen Themen und Silmitteln orientiert gewesen. Beim ESC 2010 sei das Konzept genau gegenteilig: keine norwegische Folklore mit nationaler Symbolik sondern internationale Moderne.



15.05.2010 12:14 Frank Albers
Grafiken - erster Eindruck

Ein erster fluechtiger Eindruck von der Grafik des ESC 2010. Violett ist der scheinbar beherrschende Farbton.



15.05.2010 12:10 Frank Albers
Pressekonferenzsaal

Auch die Pressekonferezen haben eine angenehme Heimstaette in einem grossen hellen Zelt bekommen. Noch wird hier fleissig an den letzten Installationen gearbeitet, aber ab morgen gehts dann hier rund.



15.05.2010 12:05 Frank Albers
Das Pressezentrum

Das norwegische Fernsehen hat sich wirklich allerbeste Muehe gegeben, den Berichterstattern vor Ort das Leben so angenehm wie moeglich zu machen. Es ist mal wieder ein ESC der sehr kurzen Wege. Das Pressezentrum ist nur wenige Meter neben der Halle in grossen weissen Zelten untergebracht, alles ist eng beeinander, sehr hell und freundlich. Freiwillige Helfer stehen an jeder Ecke und sind ausserordentlich hilfsbereit. Und Telenor ist nicht nur Namensgeber der Halle sondern praesentiert sich hier natuerlich auch als allgegenwaertiger Netzbetreiber.



15.05.2010 11:53 Frank Albers
Probe der Moderatoren

Bevor morgen die ersten Teilnehmer ihre Proben beginnen, war heute das Moderatoren-Trio dran. Allerdings waren Beobachter in der Halle noch nicht zugelassen, weshalb sich die Probe nur auf Bildschirmen im Pressezentrum verfolgen liess.
Nadia Hasnaoiu, Haddy Jatou N'jie und Erik Solbakken sind wunderbar erfrischend und unkonventionell. Es verspricht eine sehr heitere und wenig formelle Moderation zu werden. Sehr selbstsicher und locker wirbeln die drei ueber die Buehne und durch den sehr interessant gestalteten Geenroom.



15.05.2010 11:46 Frank Albers
Oslo in den letzten Vorbereitungen

Seit heute ist es endgueltig: Der Eurovision Song Contest 2010 hat begonnen. Zugegeben, so richtig viel ist noch nicht los in und um die Telenor-Arena, aber man kann schon ahnen wie es in ein paar Tagen aussehen wird. Die Arena liegt etwas verlassen inmitten einer grossen Baustelle auf dem ehemaligen Gelaende des Flughafens Fornebu. Eigentlich ist diese riesige Stadionhalle die Heimat der Fussballmannschaft von Stabaek IF, aber der Fussball muss spaetestens heute dem Grand Prix weichen. Das Wappen des Vereins wurde vor wenigen Stunden vom grossen Eurovision-Transparent ueberzogen (Foto).



13.05.2010 22:07 Frank Albers
OGAE-Delegation macht sich auf den Weg nach Oslo

Es geht los! Die erste kleine Gruppe von Berichterstattern der OGAE Germany macht sich ab morgen, Freitag, auf den Weg nach Oslo. Wenn am Samstag das Pressezentrum in der Telenor-Arena öffnet, werden wir pünktlich vor Ort sein, um Euch sofort über die ersten Eindrücke zu informieren: Erste Skandale, erste Tragödien, erste Geschichten...- hautnah, wie immer! Hier im Forum Oslo

Die Proben beginnen dann am Sonntag um 9:30 Uhr mit Moldau. (Link zum Probenplan)

Euer Team der OGAE Germany wünscht Euch allen eine großartige Eurovision-Doppelwoche 2010!




Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24

.

 
OGAE Germany e.V.