Eurovision Song Contest
2018
Forum Lissabon
VE Bosnien-Herzegowina 2004
Platz 2
Deen
"Spava Sarajevo"
 
 Eurovision Song Contest 
  2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005   ESC Geschichte(n)
  Ergebnis   Teilnehmer   Live aus Lissabon
 

OGAE - Termine
Grand Prix sur le Main, Frankfurt 26.10.2018

Termine
Eurovision Cruise 08.09.2018

ESC 2018 Finale PostTed:
1. Deutschland
2. Österreich
3. Israel
4. Frankreich
5. Zypern
Stand: 05.07. 17:46
Wertungen: 59
Hier online werten!


Top5 ESC 2018 Predict:
1. Zypern
2. Israel
3. Frankreich
4. Deutschland
5. Tschechien
Stand: 12.05. 20:12
Wertungen: 37
Hier online werten!


ESC 2018 1.Semi PostTED:
1. Österreich
2. Tschechien
3. Israel
4. Zypern
5. Irland
Stand: 05.07. 17:49
Wertungen: 61
Hier online werten!


ESC 2018 2.Semi PostTED:
1. Moldawien
2. Australien
3. Dänemark
4. Schweden
5. Norwegen
Stand: 05.07. 17:51
Wertungen: 45
Hier online werten!


ESC 2018 PreTED:
1. Frankreich
2. Israel
3. Tschechien
4. Australien
5. Deutschland
Stand: 12.05. 20:55
Wertungen: 155
Hier online werten!







Im Forum Lissabon berichten einige OGAE Mitglieder von ihren Eindrücken vor Ort aus Lissabon.


Alle Videos findet ihr auch im Video-Blog Lissabon


Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
29.04.2018      Im Auftrag ihrer belgischen Majestät

Das Hauptthema bei der belgischen Pressekonferenz war James Bond. Für Sennek ist ja Pierce Brosnan DER königliche Geheimagent schlechthin; für den Moderator Pedro übrigens auch (vielleicht schäkerte sie deshalb mit ihm). Dabei hat zwar die Melodie zweifelsfrei jede Möglichkeit, eine Bond-Titelmusik zu werden, die Lyrik ist aber völlig unpassend. Auf die kann sich, laut Sennek, jeder einen inhaltlichen Reim machen, angefangen vom Umweltschlager bis hin zur Liebesschnulze.

Auch bei ihrem Künstlernamen legte sie sich sozusagen nicht fest. Ihr bürgerlicher Name Groeseneken ist schon auf Niederländisch schwer auszusprechen, da musste ein Bühnenname her. Sennek ist da zunächst eine Kurzvariante. Dann ist er aber auch kurz und prägnant und gleichzeitig weder zu feminin, noch zu maskulin.

Insgesamt legt Sennek Wert darauf, Sie selbst zu bleiben und nicht die Kopie eines anderen Künstlers. Auch bei ihrem Lissabon-Auftritt ist ihr Authentizität wichtig. Daher ist er einfach inszeniert, nicht zu bunt, sondern vorwiegend in schwarz-weißen Tönen. Vor allem möchte sie aber nah am Publikum sein.

Einen, wenn auch positiven Druck, muss sie dabei aushalten. Die guten belgischen Platzierungen der letzten drei Jahre (4, 10, 4) sind der Maßstab.

Morgen feiert sie übrigens Geburtstag, wieder den 27.  Es soll eine Rotweinprobe geben; sie hat zwar schon portugiesischen Wein getrunken, aber noch nicht genug.

Für die nächste Probe gilt es dann noch Änderungen vorzunehmen, etwa bei der Belichtung, Kameraführung und dem Makeup.

#eurovision #eurovision2018 #esc2018 #ogae #allaboard#destinationportugal #aufnachportugal

 

eingestellt von: Stefan Ball
© Stefan Ball

29.04.2018      Franks Nach(t)gedanken - Willkommen in Lissabon



eingestellt von: Frank Albers
© Kamera: Karl Jakob

29.04.2018      Miklas verletzt!

Miklas Josef im Krankenhaus

Anstelle des Stars traten bei der Pressekonferenz der Head of Delegation von Tschechien und Begleitung auf. Grund für die Abwesenheit war, dass Miklas sich bei der Probe am Rücken verletzt hat, so dass eine Kontrolle im Krankenhaus notwendig wurde.

Die Probe selbst spielte auf einer Bühne, welche in pink und blau getaucht wurde, gepaart mit einer Energie geladenen Performance, das war der Auftakt für Tschechien. Den ersten Versuch der Probe unterbrach Tschechien angeblich aus Sicherheitsgründen. In der Übertragung ging es aber an sich eher um die Positionierung des Künstlers auf der Bühne. Viel Popo-Gewackel, merkwürdige Kamera-Schnitte und gute Tanzeinlagen zu einer sportlichen Choreographie. Vielleicht zu sportlich?

Der Tag begann für Miklas bereits um zwei Uhr morgens mit der Abreise, und scheinbar stellt bereits Tag 1 die tschechische Delegation vor die Herausforderung, den 22 Jahre jungen Künstler durch die Probenwoche zu bringen. Interviewtermine wurden bereits gestrichen, um sich ganz auf die Performance zu konzentrieren.

Auf Facebook bieten wir euch in den nächsten Tagen Zusammenfassungen des Geschehens vor Ort an und natürlich viele Bilder und Stadtberichte.

Gute Besserung Miklas!

Florian Sondermayer


#eurovision #eurovision2018 #esc2018 #ogae #allaboard#destinationportugal #aufnachportugal

eingestellt von: Florian Sondermayer

29.04.2018      Albanien rockt

Eugen aus Albanien zeigte sich auf der spärlich besetzten Pressekonferenz, alias Meet&Greet, mit seiner ersten Probe zufrieden. Das Lied, das inhaltlich mit dem Thema Trennungsschmerz oder Sehnsucht umschrieben werden kann, entstand, als er seine Familie vermisste; da kam ihm spontan die Idee zu der Melodie.

Musikalisch ist er in der Rockmusik beheimatet und als sein größtes musikalisches Vorbild bezeichnet er Jim Morrison, aber auch Jimmy Hendrix. Als sein Lieblingslied intonierte er dann kurz und eindrucksvoll „You’re The Voice“ von John Farnham, was die australische Presse begeisterte. Seine musikalischen Interessen hat er sich auch auf den Körper tätowieren lassen; er kann aber nicht alle zeigen, da seine Jeans so eng ist.

Da verwundert es fast ein wenig, dass für ihn mit der Teilnahme am traditionellen albanischen Musikwettbewerb „Festivali i Këngës“, das noch von einem richtigen Orchester umrahmt wird, ein Kindheitstraum in Erfüllung ging. Und der unerwartete Sieg, bedeutete als Bonus eine Möglichkeit der Eurovisionsteilnahme und die Tür für internationale Auftritte aufzustoßen. Sollte seine musikalische Karriere aber eines Tages enden, etwa weil die Stimme nicht mehr will, kann er immer noch auf seinen erlernten Beruf Zahnarzt umsatteln.

#eurovision #esc2018 eurovision2018 #ogae #allaboard #destinationportugal #aufnachportugal

eingestellt von: Stefan Ball
© Stefan Ball

29.04.2018      Im Osten was Neues!

Willkommen am Tejo

Und so beginnt es! Die Proben laufen seit ein paar Stunden und auch die Pressekonferenzen, oder wie sie seit Malmö heißen „Meet & Greet“ , haben begonnen. Zeit also uns mit der Arena und der Umgebung vertraut zu machen.

Der Ort des Geschehens ist im Osten Lissabons auf dem Gelände der Expo von 1998, dem heutigen Parque das Nacoes. Auf 50 ha entstand hier ein komplett neues Stadtviertel direkt am Tejo. Rund um die Altice Arena wird euch so Einiges geboten. Architektonisch haben hier viele Architekten ihre Visitenkarte hinterlassen.

Direkt ins Auge fällt die Ponte Vasco da Gama, welche Lissabon mit Sao Francisco verbindet, und mit 17,1 km die längste Brücke Europas ist. Die Kosten betrugen nur 900 Millionen Euro. Wer einmal darüber fahren will kann ab der Station Oriente den TST-Bus benutzen.

Ein weiterer Superlativ stellt das Ocenário dar, welches 15.000 Meeresbewohner aus aller Welt beheimatet, und das größte Aquarium Europas ist. Es wird hier nicht nur Fisch geboten, sondern auch Vögel und Reptilien.

Ein weiteres Highlight ist die Telecabine Lisboa, eine kleine kostengünstige Seilbahn, welche euch am Tejo-Ufer entlang schweben lässt und viele beeindruckende Aussichten. Ein lohnenswertes Erlebnis. Ihr könnt eine Rundreise buchen oder beim höchsten Gebäude Lissabons, dem Torre Vasco da Gama, aussteigen und gemütlich zurücklaufen.

Sicher noch zu empfehlen ist bei gutem wie schlechten Wetter das Museu Nacional do Azulejo, wo 500 Jahre Fließenkunst präsentiert werden. Auch liegt der Cemitério do Alto de Sao Joao, dem größten und wohl schönsten Friedhof Lissabons, in Reichweite und lädt zu einem Spaziergang ein.

Für Shopping steht euch das Einkaufszentrum nahe dem Bahnhof Oriente zur Verfügung, welches überraschenderweise Vasco da Gamma heißt. Aber auch kulinarisch wird viel geboten. Auf beiden Seiten der Arena Reihen sich wie an einer Perlenkette Restaurants am Ufer des Tejo, in welchen kulinarische Genüsse aus aller Herren Länder konsumiert werden können.

Kurz, die Gegend rund um die Arena hat viel zu bieten und kann einen Tag in Lissabon recht kurzweilig erscheinen lassen.

Mehrmals täglich werden wir auch auf Facebook Zusammenfassungen des Geschehens vor Ort präsentieren, neben den Vorschlägen zur Tagesgestaltung.

Christian Wittkötter
Florian Sondermayer



#eurovision #esc2018 eurovision2018 #ogae #allaboard#destinationportugal #aufnachportugal

eingestellt von: Florian Sondermayer

29.04.2018      Islands Ari outet sich als Hardcore-ESC-Fan

Ari Ólafsson ist stolz darauf, als Hardcore-ESC-Fan an allen ESC-Pre-Partys in Europa teilgenommen zu haben (mit der Ausnahme von Russland). Bei diesen Partys habe er sich mit vielen Teilnehmern, vor allem denen aus Irland und Spanien angefreundet.

Seine Karriere verdanke er seiner Mutter, die ihm das Selbstbewusstsein gegeben habe, als Sänger auf der Bühne zu stehen. Eigentlich wäre er dafür viel zu schüchtern. Auch sein Auftritt im Musical "Oliver" wäre ohne seine Mutter nicht für ihn möglich gewesen.

Da Ari ein Stipendium des Royal Conversatory of Music in London erhalten hat, wird er nach dem ESC für vier Jahre nach London ziehen. Für den Auftritt bei der isländischen Vorentscheidung  musste er aber erst einmal als Popballaden-Sänger trainieren, denn er war bis dahin nicht daran gewöhnt, in diesem Stil zu singen.

Sein rot-weißer Anzug soll Island mit seinen extremen Naturerscheinungen wie Lava und Eis symbolisieren. Da muss man allerdings auch erstmal drauf kommen...

Wie immer bei Islands Pressekonferenzen wurde natürlich auch gesungen: Griechenlands "Number 1" ist einer von Aris ESC-Alltime-Favorits, ebenso Dänemarks Beitrag von 2001 und Mans "Heroes" sang Ari voller Leidenschaft, begleitet von seiner Band. Aber auch Islands Beitrag von 2011 "Coming Home" durfte natürlich nicht fehlen, da er ebenfalls von Islands diesjähriger Komponistin Thórunn geschrieben wurde.

#eurovision #eurovision2018 #esc2018 #ogae #allaboard#destinationportugal #aufnachportugal

eingestellt von: Frank Albers
© Foto: Sigi Doppler

29.04.2018      Aserbaidschans Aisel mag den deutschen Beitrag

Den Auftakt der Pressekonferenz-Saison 2018 machte Aisel aus Aserbaidschan. Richtig tief drin ist Aisel allerdings noch nicht in der ESC-Welt, beim Wunsch des Moderatos, ihren ESC-Lieblingstitel zu singen musste sie passen. Sie sagte aber, dass ihr der deutsche Beitrag sehr gefallen würde. Das macht sie ja zunächst einmal sympathisch.

Aisel stammt aus einer Musikerfamilie und ist eigentlich klassische Pianistin, daher ist der Auftritt auf einer großen Bühne wie die des ESC sehr ungewohnt für sie. Auch musikalisch kommt sie eigentlich aus einer ganz anderen Welt. Aber sie gewöhnt sich an den großen Auftritt, auch wenn sie anfangs sehr skeptisch war.

Sie ist aber nicht nur Pianistin, sondern noch mit ebenso großer Leidenschaft Tierschützerin und dafür in Aserbaidschan sehr bekannt.

Zudem wurde noch über ihr Outfit geplaudert. Das weiße Kleid soll die pure Kraft ihrer Stimme betonen und den Wind symbolisieren.

#eurovision #eurovision2018 #esc2018 #ogae #allaboard#destinationportugal #aufnachportugal

eingestellt von: Frank Albers
© Foto: Frank Albers

29.04.2018      Ankunft in Lissabon

Es ist soweit: Die Proben beginnnen, die Festwochen von Lissabon sind eröffnet.

Lissabon zeigt sich zur Begrüßung allerdings von einer sehr feucht-regnerischen Seite, aber umso herzlicher sind die Menschen.

Das OGAE-Team ist an diesem Sonntag bereits nahezu vollständig und wird für die kommenden zwei Wochen für Euch aus Lissabon, dieser traumhaft schönen Stadt berichten. Mit Reports von den Proben, Pressekonferenzen, Partys und all den Ereignissen, die in der ganzen Stadt an den wilden Eurovision-Tagen passieren werden.

Wir wünschen Euch großartige Eurovision-Wochen mit OGAE Germany.

Und es geht heute auch gleich richtig los mit diversen Proben und Pressekonferenzen und wir sind ganz dicht dran.

#eurovision #eurovision2018 #esc2018 #ogae #allaboard#destinationportugal #aufnachportugal



 

eingestellt von: Frank Albers
© Foto: Frank Albers

29.04.2018      Auf nach Portugal - letzte Etappe

Auf nach Portugal



Wie sag ich es nur?



„iTranslate“ kann euch hier Abhilfe schaffen! Die App bietet euch mehr als 100 Sprachen zur Auswahl, und je nach Wunsch flüstert euch eine Dame oder ein Herr die richtigen Worte ins Ohr. Ebenso bietet die App ein Synonym-Wörterbuch an, und versucht auch verschiedene Dialekte zu erkennen. Selbst im Offline-Modus soll sie funktionieren.



Wie bei allen Sprachen-Apps wird sicher auch diese nicht immer das gewünschte Ergebnis liefern und anstelle zum Bahnhof werdet ihr in die nächste Bäckerei geschickt, aber was solls, so entdecken wir stets Neues. Und wem hat eine Sprach-App noch nicht Freude bereitet aufgrund ihrer humorvollen Übersetzungen oder dem fragenden Blick des Portugiesen, dem ihr das schriftliche Such-Ergebnis zeigt.



Viel Spaß im allseits beliebten Turm von Babel!



Simon Wennige

Florian Sondermayer



#eurovision #eurovision2018 #ogae #allaboard #aufnachportugal

eingestellt von: Florian Sondermayer

27.04.2018      Ohne Netz und doppelten Boden!

Auf nach Portugal



Auch ohne Netz bestens zurechtfinden



In unserer Serie „Auf nach Portugal“ stellen wir heute eine App vor, die euch das Erkunden von Lissabon leichter machen wird: OffMaps 2 – Offline Karten für Reisende. Ihr müsstet 1,09 Euro investieren, doch dafür bekommt ihr eine übersichtliche Karte, die auch dank ihrer Suchfunktion schnell die richtige Straße oder Sehenswürdigkeit findet. Dank der GPS-Funktion werden auch alle Orientierungslosen an ihr Ziel gelangen. Solltet ihr mal noch kein Ziel haben, könnt ihr dies einfach in der App suchen: Restaurants oder Museen, die App schlägt euch vor, was mehr oder weniger in der Nähe ist. Und falls es vor dem großen Finale noch einmal zum Friseur gehen sollte: Auch hier kann euch die App über 160 Möglichkeiten anbieten. 



Sehenswürdigkeiten sind mit den nötigsten Informationen, wie Art des Ortes und Öffnungszeiten, angegeben und können mit einem längeren Antippen abgerufen werden. Für mehr Informationen könnt ihr euch dann noch kostenlos die Artikel der Wikipedia runterladen. Eine weitere praktische Funktion ist der Nachtmodus, der die Ansicht ohne zu blenden nachts besser lesen lässt. Außerdem kann man sich anzeigen lassen, welche Wege Busse und Bahnen nehmen. 



Zusätzlich ist die App auch noch nachhaltig, denn ihr könnt sie bei der nächsten Reise einfach weiter nutzen, da eine große Auswahl an Karten vorhanden sind. Die Karten können jederzeit wieder gelöscht und neu runtergeladen werden. Aktuell wurde die Karte von Lissabon zuletzt am 10. Oktober 2017 aktualisiert und hat eine Größe von ca. 50 MB. Eventuell wird sie vor dem Eurovision Song Contest noch einmal auf den neuesten Stand gebracht.



Simon Wennige

Florian Sondermayer



#eurovision #eurovision2018 #ogae #allaboard #aufnachportugal

eingestellt von: Florian Sondermayer

Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

.

 
OGAE Germany e.V.