Eurovision Song Contest
2019
Forum Tel Aviv
Schweden 1969
Platz 9
Tommy Körberg
"Judy, min vän"
 
 Eurovision Song Contest 
  2019   2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005   ESC Geschichte(n)
  Ergebnis   Teilnehmer   Live aus Tel Aviv
 

OGAE - Termine
Eurovision Camp 02.08.2019
Prix de Surprise Rhein/Ruhr 17.08.2019
Eurovision Cruise 31.08.2019
Spree Grand Prix 19.10.2019
Grand Prix sur le Main 25.10.2019
OGAE-Clubtreffen München 25.01.2020

ESC 2019 Finale PostTed:
1. Schweiz
2. Niederlande
3. Italien
4. Norwegen
5. Australien
Stand: 12.07. 10:02
Wertungen: 56
Hier online werten!


Top5 ESC 2019 Predict:
1. Niederlande
2. Schweiz
3. Australien
4. Island
5. Russland
Stand: 18.05. 19:44
Wertungen: 38
Hier online werten!


ESC 2019 1.Semi PostTED:
1. Australien
2. Tschechien
3. Slowenien
4. Estland
5. Serbien
Stand: 09.07. 13:52
Wertungen: 54
Hier online werten!


ESC 2019 2.Semi PostTED:
1. Schweiz
2. Niederlande
3. Schweden
4. Norwegen
5. Aserbaidschan
Stand: 09.07. 13:50
Wertungen: 52
Hier online werten!


ESC 2019 PreTED:
1. Schweiz
2. Niederlande
3. Italien
4. Norwegen
5. Schweden
Stand: 18.05. 20:23
Wertungen: 142
Hier online werten!





Im Forum Tel Aviv berichten einige OGAE Mitglieder von ihren Eindrücken vor Ort aus Tel Aviv.


Alle Videos findet ihr auch im Video-Blog Tel Aviv


Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22
16.05.2019      Vor dem zweiten Halbfinale

Neben einem kleinen Gespräch mit Conchita wird es heute - dann zur Verkürzung der Wartezeit aufs Ergebnis - den Vortrag eines engagierten Inklusions-Ensembles geben, bei dem Euch die gesanglichen Leistungen der beiden blinden Frontsängerinnen („Million Dreams“) und der gesamte Auftritt bestimmt begeistern werden. Das ist wirklich großartig.

Darüber hinaus gab es gestern Abend und heute Nachmittag bei den weiteren Probedurchläufen keine außergewöhnlichen Showeinlagen zu sehen. Der Schweizer Luca Hänni wird aber - das fällt durchaus auf - stets mit großem Applaus bedacht. Er macht seine Sache wirklich immer sehr gut. Sein Engagement ist ihm jedesmal anzumerken - und stimmlich ist er auf der Höhe. Paenda aus Österreich hat gestern in der Halle vielleicht nicht alle mitgerissen, aber ihr Auftritt steht und fällt von ihrem perfekten Gesang (da bremste sie sich gestern Nachmittag etwas ein) und der inszenatorischen Wirkung am Bildschirm. Duncan Laurence aus den Niederlanden ist und bleibt aber der große Favorit des zweiten Halbfinales, auch wenn Sergey Lazarev immer wieder zu imponieren weiß. Gestern Abend meinten wir zwar, einige minimale Gesangsschwächen gehört zu haben, aber bei seinem tollen Gesamtauftritt versendet sich das sicher. 

Außerdem dürfen wir uns noch auf das Kunststückchen eines „Mentalisten“ freuen - und auf den unvergleichlichen Måns Zelmerlöw. Die Telefonnummer für heute Abend (aus Deutschland): 01371-3636-XX (SMS: 99599 mit der zweistelligen Startnummer). Wir sind schon sehr gespannt auf die heutige Show - und wagen nachher eine Prognose. Bleibt dran.

eingestellt von: Reinhard Ehret
© Foto: Wolfgang Grube

16.05.2019      Conchitas Videogruß
Wen man hier alles so trifft... :-)


eingestellt von: Reinhard Ehret
© Kamera: Reinhard Ehret

16.05.2019      Interview mit Assi Azar
Da ist uns doch prompt Assi Azar vor die Kamera gelaufen; einer der vier Moderatoren, seines Zeichens Comedian, Produzent und LGBT-Rechteverfechter. Er gab uns ein kleines Interview. Nett, gell?


eingestellt von: Reinhard Ehret
© Interview: Reinhard Ehret / Kamera: Klaus Woryna

16.05.2019      Probenimpressionen (D - A - CH) 15. Mai
Aus der ersten Probe fürs zweite Halbfinale...


eingestellt von: Reinhard Ehret

15.05.2019      Reinhards Nachtgedanken vom 15. Mai


eingestellt von: Reinhard Ehret

14.05.2019      Reinhards Nachtgedanken vom 14. Mai


eingestellt von: Reinhard Ehret

14.05.2019      Das sind die ersten 10 Finalisten

Ungarn, Polen, Montenegro, Finnland, Belgien, Georgien und Portugal haben es nicht ins Finale geschafft. Qualifiziert sind: Tschechien (startet in der 1. Finalhälfte), Australien (2.), Island (2.), San Marino (1.), Slowenien (1.), Griechenland (1.), Weißrussland (2.), Serbien (2.), Zypern (1.), Estland (2.).  

eingestellt von: Reinhard Ehret

14.05.2019      Erstes Halbfinale - Unsere Prognose


eingestellt von: Reinhard Ehret

14.05.2019      Orange Carpent: Jonida Maliqi für Albanien


eingestellt von: Reinhard Ehret

14.05.2019      Hochspannung vor dem ersten Halbfinale

Heute ist der erste Entscheidungstag: Aus 17 Bewerbern fürs Finale werden es nur zehn Songs ins Finale schaffen. Während in Kürze die dritte Generalprobe beginnt, seien hier nochmals die Eindrücke der beiden gestrigen Durchläufe geschildert. Wir dürfen uns auf eine fulminante Eröffnung mit Netta und ihrem Song „Toy“ freuen. Dabei zeigt sie mutigerweise sehr viel Bein. Nach einer unnötig langen Begrüßungsarie der - in Worten! - vier Moderatoren geht die Show recht flott los. 

In beiden Proben des gestrigen Tages klang Tamta zu Beginn stimmlich nicht ideal. Die Polinnen hingegen strotzten vor Sangesfreude, auch wenn ihr Lied sicher nicht jedermanns Sache ist. Die Tschechen verbesserten ihre Performance im Vergleich zum Nachmittag und konnten bei den Jurys sicher einen guten Eindruck hinterlassen - genauso wie Joci Papai aus Ungarn, dessen Inszenierung ausgesprochen schön über die Bildschirme kommt. Alles wurde aber wieder überstrahlt vom australischen Beitrag. Kate Miller-Heidke, die am Nachmittag ihre Stimme noch ein wenig geschont hatte, gab am Abend einfach alles und brillierte mit einem fantastischen Vortrag. Auch der Este Victor Crone, bei dem es in den Einzelproben nicht immer perfekt klang, gab sich keine Blöße und machte seine Sache bestens. Beim abschließenden sanmarinesischen Beitrag geriet die Belegschaft des Pressezentrums einmal mehr in Verzückung und sang „Nanana“ mit. Serhat hauchte mit seiner von Haus aus heiseren Stimme sein Lied wie üblich äußerst souverän in die Kamera und wird heute Abend einen großartigen Schlusspunkt setzen.

Dana International ist der Pausenact. Sie wird „Just The Way You Are“ singen, während man per eingeblendetem Herz Zuschauer ins Bild setzt, die sich dann küssen sollen. Es ist kein sonderlich origineller Einfall, aber er tut sicher seine wohlige Wirkung. Die restliche Zeit wird tanzend und mit einer Postcard-Collage gefüllt, ehe es zum Ende der Show an die feierliche Verlesung der Top 10 geht. Alles in allem ist die Show unspektakulär, aber gediegen gut und kurzweilig komponiert. Von den Moderatoren fiel uns - im Unterschied zu den meisten Vorjahren - niemand als besonders pfiffig oder originell auf. Die Texte sind etwas trocken und beschränken sich auf einen ankündigenden Charakter. Man muss also nicht sonderlich darauf achten. Wir melden uns heute noch mit einem - völlig unverbindlichen - Prognosevideo und am sehr späten Abend natürlich mit den Nachtgedanken. Bleibt also dran!

eingestellt von: Reinhard Ehret
© Foto: Wolfgang Grube

Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22

.

 
OGAE Germany e.V.