Eurovision Song Contest
2009
Teilnehmer
VE Irland 2011
Platz 5
Bling
"Shine On"
 
 Eurovision Song Contest 
  2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005   ESC Geschichte(n)
  Ergebnisse   Teilnehmer   Forum Moskau   Liebesgrüße aus Moskau   Endergebnis Predict Top 5
 

OGAE - Termine
Eurovision Weekend 13.07.2018
Grand Prix sur le Main, Frankfurt 26.10.2018

Termine
Eurovision Cruise 08.09.2018

ESC 2018 Finale PostTed:
1. Deutschland
2. Österreich
3. Israel
4. Frankreich
5. Zypern
Stand: 22.06. 17:27
Wertungen: 57
Hier online werten!


Top5 ESC 2018 Predict:
1. Zypern
2. Israel
3. Frankreich
4. Deutschland
5. Tschechien
Stand: 12.05. 20:12
Wertungen: 37
Hier online werten!


ESC 2018 1.Semi PostTED:
1. Österreich
2. Tschechien
3. Israel
4. Zypern
5. Irland
Stand: 21.06. 12:27
Wertungen: 60
Hier online werten!


ESC 2018 2.Semi PostTED:
1. Moldawien
2. Australien
3. Dänemark
4. Schweden
5. Norwegen
Stand: 15.06. 11:55
Wertungen: 44
Hier online werten!


ESC 2018 PreTED:
1. Frankreich
2. Israel
3. Tschechien
4. Australien
5. Deutschland
Stand: 12.05. 20:55
Wertungen: 155
Hier online werten!









1. Semifinale am Dienstag 12.05.09
2. Semifinale am Donnerstag 14.05.09

Finale am Samstag 16.05.09


Das Finale des Eurovision Song Contest 2009 findet am 16. Mai in der Olimpiiski Arenain Moskau (Russland) statt. Davor werden zwei Semifinals - am Dienstag, dem 12. Mai sowie am Donnerstag, dem 14. Mai - ausgetragen.

Es haben sich die 42 im folgenden aufgelisteten Länder für den Eurovision Song Contest 2009 angemeldet - ein Klick auf ein Land führt zu weiteren Informationen zur jeweiligen nationalen Vorentscheidung.

Für das Finale sind lediglich der Gastgeber Russland sowie Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Spanien qualifiziert. Alle anderen Länder müssen sich zuerst in einem der Semifinals qualifizieren.

Das Votingsystem während des ESC-Finals am 16.05.2009 ändert sich in diesem Jahr auf einen 50/50-Mix aus Jury und Televoting. Das bisher ausschließlich durchgeführte Televotingsystem in den Vorjahren gab oft Anlass zu heftiger Kritik an der Veranstaltung.

In Deutschland wird neben dem Finale am 16. Mai nur das 1. Halbfinale am 12. Mai (in dem Deutschland Stimmrecht hat) live im Fernsehen auf "Phönix" ab 21:00 Uhr übertragen. Das 2. Halbfinale am 14. Mai ist in Deutschland zeitversetzt im NDR Fernsehen ab 23:00 Uhr zu sehen oder live um 21:00 Uhr als webcast auf www.eurovision.tv.

Die Startreihenfolge der drei Sendungen wurde am 16. März ausgelost:.

Teilnehmer Finale am 16.05.2009
Startnr.   Land Titel Interpret
1 Litauen Love Sasha Son
2 Israel There must be another way Noa & Mira Awad
3 Frankreich Et s'il fallait le faire Patricia Kaas
4 Schweden La voix Malena Ernman
5 Kroatien Lijepa tena Igor Cukrov & Andrea Šušnjara
6 Portugal Todas as ruas do amor Flor-de-Lis
7 Island Is it true Yohanna
8 Griechenland This is our night Sakis Rouvas
9 Armenien Nor par Inga & Anush
10 Russland Mamo Anastasia Prikhodko
11 Aserbaidschan Always AySel & Arash
12 Bosnien-Herzegowina Bistra voda Regina
13 Moldawien Hora din Moldova Nelly Ciobanu
14 Malta What if we Chiara
15 Estland Rändajad Urban Symphony
16 Dänemark Believe again Brinck
17 Deutschland Miss Kiss Kiss Bang Alex Swings Oscar Sings
18 Türkei Düm tek tek Hadise
19 Albanien Carry me in your dreams Kejsi Tola
20 Norwegen Fairytale Alexander Rybak
21 Ukraine Be my Valentine Svetlana Loboda
22 Rumänien The Balkan girls Elena Gheorghe
23 Großbritannien My time Jade
24 Finnland Lose control Waldo's People
25 Spanien La noche es para mí Soraya


Teilnehmer 1. Semifinale am 12.05.2008
Startnr.   Land Titel Interpret
1 Montenegro Just get out of my life Andrea Demirović
2 Tschechien Aven Romale gipsy.cz
3 Belgien Copycat Copycat
4 Weißrussland Eyes that never lie Petr Elfimov
5 Schweden La voix Malena Ernman
6 Armenien Nor par Inga & Anush
7 Andorra La teva decisió (Get a life) Susanne Georgi
8 Schweiz The highest heights Lovebugs
9 Türkei Düm tek tek Hadise
10 Israel There must be another way Noa & Mira Awad
11 Bulgarien Illusion Krassimir Avramov
12 Island Is it true Yohanna
13 Mazedonien Nešto što ke ostane Next Time
14 Rumänien The Balkan girls Elena Gheorghe
15 Finnland Lose control Waldo's People
16 Portugal Todas as ruas do amor Flor-de-Lis
17 Malta What if we Chiara
18 Bosnien-Herzegowina Bistra voda Regina


Teilnehmer 2. Semifinale am 14.05.2009
Startnr.   Land Titel Interpret
1 Kroatien Lijepa tena Igor Cukrov & Andrea Šušnjara
2 Irland Et cetera Sinead Mulvey & Black Daisy
3 Lettland Probka Intars Busulis
4 Serbien Cipela Marko Kon & Milan Nikolić
5 Polen I don't wanna leave Lidia Kopania
6 Norwegen Fairytale Alexander Rybak
7 Zypern Firefly Christina Metaxa
8 Slowakei Let' tmou Kamil Mikulčík & Nela Pocisková
9 Dänemark Believe again Brinck
10 Slowenien Love symphony Quartissimo
11 Ungarn Dance with me Ádok Zoli
12 Aserbaidschan Always AySel & Arash
13 Griechenland This is our night Sakis Rouvas
14 Litauen Love Sasha Son
15 Moldawien Hora din Moldova Nelly Ciobanu
16 Albanien Carry me in your dreams Kejsi Tola
17 Ukraine Be my Valentine Svetlana Loboda
18 Estland Rändajad Urban Symphony
19 Niederlande Shine De Toppers


42 Länder werden am ESC 2009 teilnehmen (San Marino hat die Teilnahme aus finanziellen Gründen abgesagt, und auch Österreich hat sich erneut gegen eine Teilnahme entschieden). Georgien hatte sich als 43. Teilnehmer bereits angemeldet und auch bereits einen Beitrag ausgewählt ("We don't wanna put in" von Stephane & 3G), nimmt jedoch aufgrund von Regelwidrigkeiten im Zusammenhang mit dem Songtext sowie Sicherheitsbedenken nun doch nicht teil. Am 30. Januar wurde die Aufteilung der Länder auf die zwei Semi-Finals ausgelost. Hierzu waren wiederum alle Länder gemäß ihrem Voting-Verhalten auf 6 Lostöpfe verteilt worden, aus denen sie den beiden Sendungen zugelost wurden. Ferner wurde ausgelost, in welchen Semi-Finals jeweils die 5 gesetzten Finalisten abstimmen dürfen. Deutschland, Großbritannien und Spanien stimmen im 1. Semi-Finale ab, Frankreich und Russland im 2. Semi-Finale. Am 16. März wurde ferner die Auslosung der Startreihenfolge vorgenommen. Erneut durften jeweils drei Länder pro Semifinale sowie einer der direkt gesetzten Finalisten ihren Startplatz selbst frei wählen. Im 1. Semifinale waren diese Länder Bulgarien, Portugal und Malta, im 2. Semifinale die Ukraine, Estland und die Niederlande, sowie im Finale Spanien

 
OGAE Germany e.V.